Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Flutmulde: Fahrräder aus Aller gefischt
Gifhorn Gifhorn Stadt Flutmulde: Fahrräder aus Aller gefischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 12.08.2015
Vergammeltes Diebesgut in der Aller: An der Flutmulde haben Jugendliche beim Baden einen Fahrradfriedhof entdeckt. Gestern räumten Bauhof, Feuerwehr und Polizei auf. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

„Da geht nichts mehr.“ Ulrich Scholz, Fahrradexperte der Gifhorner Polizei, versucht erst gar nicht, bei den Wracks nach Rahmennummern zu suchen. Bei einem Rad sind sogar schon die Speichen weg gegammelt.

Vor einigen Tagen hätten drei 17 und 14 Jahre alten Jugendlichen die Fahrradwracks beim Baden in der Aller entdeckt und selbst schon acht herausgefischt und die Polizei alarmiert, so Scholz. Gestern suchte die Feuerwehr mit sechs Einsatzkräften, Schlauchboot, Wathose und Seil mit Stahlhaken im Fluss. Zu Tage kamen vier Fahrräder und eine Kloschüssel. Bei den Rädern - oder besser deren Resten - dürfte es sich laut Scholz um Diebesgut handeln.

rtm

Gifhorn. Nein zum Schlichterspruch: Fast 70 Prozent der Mitglieder von Verdi und GEW haben sich dagegen ausgesprochen, nun müssen sich auch die Eltern von kleinen Kindern im Kreis Gifhorn wieder auf Kita-Streiks einstellen.

12.08.2015

Auch in diesem Jahr spielt das Heeresmusikkorps Hannover zugunsten der AZ-Aktion Helfen vor Ort. Diesmal findet das Konzert am Donnerstag, 10. September, ab 19.30 Uhr im Theatersaal der Gifhorner Stadthalle statt.

12.08.2015

Wilsche/Neubokel. Verkehr, den sie so nicht kennen, läuft seit mehr als einer Woche durch die Gifhorner Ortsteile Wilsche und Neubokel. Doch der Umleitungsspuk dürfte bald überstanden sein: Am Wochenende sollen die Bauarbeiten am Bundesstraßenkreuz B 4/B 188 abgeschlossen sein.

14.08.2015
Anzeige