Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Flutlichtmast steht mitten auf neuem Kunstrasenplatz
Gifhorn Gifhorn Stadt Flutlichtmast steht mitten auf neuem Kunstrasenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.03.2014
Neuer Belag: Der MTV Isenbüttel hat zwei asphaltierte Tennisplätze in einen Kunstrasenplatz umgewandelt.
Anzeige

Ein Flutlichtmast mitten auf dem Platz? Das sei vielleicht ein wenig unglücklich, räumt MTV-Vizechef Reinold Wagner ein. Umsetzen sei aus Kostengründen nicht in Frage gekommen. Eine mannshohe Polsterung schütze Mast und Sportler beim Zusammenprall.

Für den Verein überwiegt das Positive: Zwei Tennisplätze sind in einen 1400 Quadratmeter großen Kunstrasenplatz umgewandelt worden. Die Beleuchtung ist auf LED umgestellt worden, das spart spürbar Strom: „Die vier Leuchtköpfe haben eine Leistung von je 450 Watt, leuchten aber stark wie vier mal 2500 Watt“, erklärt Wagner. Gemeinde und Kreissportbund haben den 2200 Mitglieder starken Verein beim Bau finanziell unterstützt: „Ohne diese Hilfe hätten wir das nicht stemmen können“, betont Wagner.

Ganzjährig und witterungsunabhängig können alle MTV-Sparten den neuen Kunstrasenplatz nutzen, nicht bloß die Fußballer. Und die Grundschule ist ebenfalls zum Sport willkommen. 67.250 Euro stecken in dem neuen Platz. Davon hat die Gemeinde 40.350 Euro übernommen, der KSB 13.450 Euro. Der MTV hat sich mit 10.000 Euro und 350 Stunden Eigenleistung eingebracht.

rn

Anzeige