Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Flugtage in Wilsche locken viele Besucher an
Gifhorn Gifhorn Stadt Flugtage in Wilsche locken viele Besucher an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 13.06.2010
Großes Interesse: Die Besucher kamen zahlreich zu den Flugtagen des LSV Gifhorn. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Denn der Luftsportverein Gifhorn (LSV) hatte wieder Piloten mit besonders attraktiven Maschinen eingeladen. Erstmals konnten drei Klassiker der Luftfahrtgeschichte gebucht werden: der Fieseler Storch, ein Nachbau des DSF Habicht und eine Messerschmidt Bf108 von 1940.
Die Besucher bestaunten die rund 40 Flugzeuge, aber auch die Kunststücke am Himmel. Unter anderem zeigten die Motorkunstflug-WM-Teilnehmer Rolf und Theo Hankers sowie Jan Schiedek-Jacht ihr Können. Dazu gab es auch wieder die beliebten Rundflüge, Maschinen hoben mit Besuchern an Bord ab zu einigen Runden über Wilsche. Hubschrauberflüge gab es ebenfalls: Martina Schenkluhn aus Hamburg nahm Passagiere mit in ihrem Robinson-Helikopter. Am Boden wartete ein buntes Rahmenprogramm.
„Das Angebot ist breit gefächert. Uns gefällt‘s“, sagten Lars und Wolfgang Biermann. Das ist auch das Anliegen des LSV: „Wir fahren alle zwei Jahre Attraktionen auf“, sagte Pressesprecher Julius Martin.

cn

Das war eine echt dreckige Angelegenheit: Auf einer gefluteten Pferdewiese kämpften am Sonnabend 14 Mannschaften um den Sieg – und gegen den Schlamm – bei der Gifhorner Schlammball-Meisterschaft der Neubokeler Jungs.

13.06.2010

Geschätzte 300.000 Euro Schaden verursachte der Brand einer Kompost-Schredderanlage auf der Zentralen Entsorgungsanlage in der Nacht zum Samstag. Die Halle, in der die Maschine stand, wurde völlig zerstört, Menschen kamen nicht zu Schaden.

13.06.2010

Der AZ/WAZ-Welttrainer ist in der Nacht zu Sonnabend auf einen neuen Internet-Server umgezogen. Daher kann es sein, dass die Seiten zurzeit noch nicht von allen Computern wieder erreichbar sind. Der Umzug wurde nötig, da die Zahl der Anmeldungen am Welttrainer höher war als angenommen und der alte Internet-Server an seine Belastungsgrenzen gestoßen ist. Die Störungen werden im Verlauf des Sonnabends behoben sein. Dann können sich alle Nutzer wie gewohnt anmelden.

12.06.2010
Anzeige