Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlingshilfe startet Weihnachtspostamt

Gifhorn Flüchtlingshilfe startet Weihnachtspostamt

Gifhorn. Im Gifhorner Cardenap sollen jetzt Weihnachtswünsche von Flüchtlingskindern wahr werden. Die Gifhorner Flüchtlingshilfe hat dort ein Weihnachtspostamt eröffnet. Spender können gezielt Wunschgeschenke kaufen, die von ehrenamtlichen Helfern überbracht werden.

Voriger Artikel
Abwassergebühren bleiben 2016 konstant
Nächster Artikel
Betrügerfirma bietet Kaffeefahrten an

Weihnachtspostamt geöffnet: Im Cardenap können Gifhorner Spender Flüchtlingskindern Geschenkwünsche erfüllen.

Quelle: Photowerk (cc)

An dem Weihnachtsbaum in den Geschäftsräumen neben dem Sozialen Kaufhaus Aller hängen Wunschzettel von Flüchtlingskindern. Spendenwillige können sich so eine Karte schnappen, das Wunschgeschenk (maximal 25 Euro) kaufen und - spätestens bis 19. Dezember - im Weihnachtspostamt abgeben. Das sorgt für die Zustellung an den Empfänger.

Pastoralreferent Martin Wrasmann von der katholischen St. Altfrid-Gemeinde und Pastor Georg Julius von der Paulusgemeinde gaben am Dienstag ihren Segen für das Weihnachtspostamt, das die Kirchen in Zusammenarbeit mit den Diakonischen Heimen und der Egon-Gmyrek-Stiftung auf die Beine stellen. Rund 20 ehrenamtliche Helfer hat Projektleiter Axel Keller an seiner Seite. „Ich wünsche mir, dass die Gifhorner ihre Weltoffenheit zeigen und alle Kinder ein Geschenk bekommen.“ Etwa 220 Mädchen und Jungen wollen die Helfer erreichen. Als einer der ersten war Bürgermeister Matthias Nerlich dabei: „Tolle Idee. Ich nehme eine Karte und erfülle einen Wunsch.“

  • Das Weihnachtspostamt ist Montag, Mittwoch und Samstag von 10 bis 14.30 Uhr und Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr