Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Fischwilderei: Verdächtigen drohen Geldstrafen

Gifhorn: Maikampsee Fischwilderei: Verdächtigen drohen Geldstrafen

Die Gifhorner Polizei hat die Ermittlungen gegen drei Männer aufgenommen, denen zur Last gelegt wird, dass sie ein so genanntes Stellnetz über den Maikampsee gespannt haben, um illegal Fische aus dem Gewässer zu erbeuten. „Das ist kein Kavaliersdelikt“, nimmt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter zu dem Fall Stellung.

Voriger Artikel
Neues Konzept für den Weihnachtsmarkt
Nächster Artikel
Zwei Clowns wetteifern um Platz an der Seite der Queen

Wilderei im Maikampsee: Mit einem Stellnetz haben drei Männer illegal Fische gefangen – sie wurden dabei erwischt.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. Nachdem ein Angler das mehr als 100 Meter lange Netz entdeckt hatte, alarmierte er die Polizei. „Drei Beschuldigte müssen sich nun wegen Fischwilderei verantworten“, sagt Reuter. Die Männer – sie stammten alle aus Gifhorn – seien 27, 35 und 42 Jahre alt, so Reuter. Zudem gebe es noch zwei weitere Beschuldigte in dem Ermittlungsverfahren. Diesen Männern sei es gelungen, sich der Festnahme durch die Polizei zu entziehen.

„Dieser Fall hat schon eine ganz besondere Qualität“, erklärt der Sprecher der Gifhorner Polizei. Im Fall einer Verurteilung müssten die Männer mit Geldstrafen rechnen. Auch Karl-Heinz Gose, Chef des Angler-Sportvereins, hofft darauf, dass das Trio zur Rechenschaft gezogen wird. In der Vergangenheit hätte die Staatsanwaltschaft Verfahren wegen Fischwilderei eingestellt. Dieses sei ein falsches Signal und sorge für Frustration bei den Fischerei-Aufsehern des ASV, die täglich an den Gewässern im Einsatz seien.

Von Uwe Stadtlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr