Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Filigraner Schwan entsteht im Feuerstrahl

Müden Filigraner Schwan entsteht im Feuerstrahl

Müden . Konzentriert verfolgen Schüler und Lehrer die Vorführung: Eindrucksvoll hantiert Helmut Sommer vor ihren Augen mit der Gaslampe und fertigt in der Flamme die verschiedensten filigranen Figuren. Der Glasbläser ist in der Müdener Aller-Oker-Grundschule zu Gast, und dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz.

Voriger Artikel
Eyßelforst-Trasse: Beratung erst 2014
Nächster Artikel
Ein Gifhorner mit ganz viel Zeit

Spannende Show: Glasbläser Helmut Sommer lässt vor den Augen der Müdener Grundschülern filigrane Gegenstände im Feuerstrahl enststehen.

Quelle: Hilke Kottlick

„Jetzt blase ich eine Kugel oder soll es ein Tier sein?“, fragt der 59-jährige Sommer in die Schülerrunde. „Ein Tier“, lautet die einhellige Antwort der Grundschüler. Gespannt warten sie ab, was da im Feuerstrahl entsteht.

„Es ist ein Tier mit einem langen Hals“, macht‘s der Glasbläser, der aus der Nähe von Coburg stammt, für die Schüler schön spannend. Binnen weniger Minuten wird deutlich, was da den Flammen entspringt - ein Schwan aus Glas ist geschlüpft.

Im Anschluss lässt der Glasbläser einen winzigen, hohlen Glas-Wasserteufel in einer mit Wasser gefüllten Plastikflasche tanzen und er erläutert mit viel Humor, dass der filigrane Schwan mit Wasser gefüllt und damit „schön schwer wird“.

Weiterhin erfahren die Schüler, dass das Wasser in den Figuren mit Krepppapier gefärbt wird und er führt als „Hit seiner Firma“ eine zierliche Schreibfeder aus Glas vor.

Sommer arbeitet neben vier weiteren Glasbrennern in einem Familienbetrieb.

„Seit Jahrzehnten sind wir in ganz Deutschland unterwegs“, erzählt er und nennt den Grund: „Schülern unser traditionelles Handwerk näher zu bringen.“

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr