Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Feuerwehr rettet Jugendliche aus brennendem Bürgerhaus
Gifhorn Gifhorn Stadt Feuerwehr rettet Jugendliche aus brennendem Bürgerhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 02.07.2014
Im Einsatz: Schwülpers Feuerwehr probte am Bürgerhaus. Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Anzeige

Gemeinsam mit Dag Lauenstein und Detlef Sanderbrandes hatte Maier die Übung am Bürgerhaus ausgearbeitet. „Zum ersten Mal in dieser Größenordnung“, sagte Maier.

Angenommen war der Einschluss von mehreren Personen im brennenden Bürgerhaus. Und da kamen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ins Spiel: Sie warteten in dem vernebelten Haus auf ihre Rettung.

Arbeiten mussten die Blauröcke unter erschwerten Bedingungen. „Wir gehen davon aus, dass die Wasserversorgung durch Hydranten nicht möglich ist, weshalb das Wasser aus der Oker entnommen werden muss“, erläuterte Maier. Also mussten lange Schlauchleitungen gelegt werden.

Begonnen hatte die Übung im Schwülperaner Gerätehaus, in dem die rund 25 Aktiven im Beisein von Ortsbrandmeister Klaus Schaper instruiert wurden. Dann ging es mit Blaulicht und Martinshorn zum Bürgerhaus. Nicht fehlen durften beim Vorrücken der beiden Atemschutzgeräteträger in das Bürgerhaus die Axt und das Licht, nachdem zunächst mal die Temperatur der Außentür geprüft worden war. Und innerhalb kürzester Zeit waren dann auch die Jugendlichen aus dem vernebelten Haus gerettet.

lk

Anzeige