Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr rettet Hund aus der Ise

Gamsen Feuerwehr rettet Hund aus der Ise

Gamsen. Spektakulärer Einsatz für die Ortsfeuerwehr Gamsen: Die Brandschützer retteten gestern einen Hund vor dem Ertrinken in der Ise.

Voriger Artikel
Subway: In sechs Monaten soll Eröffnung sein
Nächster Artikel
Pkw verliert Vorderrad während der Fahrt

Einsatz: Die Feuerwehr Gamsen hat einen Hund aus der Ise gerettet.

Quelle: Bernd Behrens

„Tierrettung“ lautete der Auftrag bei Alarmierung um 11.46 Uhr. „Der Einsatzort befand sich an der Verlängerung des Platendorfer Weges in Höhe der so genannten Feuerwehr-Wiese“, berichtet Ortsbrandmeister Uwe Reuß.

Der Hund habe sich im Uferbereich im Dickicht verfangen und sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien können. „Feuerwehrmann Simon Günther ist in die Ise gegangen und hat den Hund an Land gezogen“, so Reuß. Gesichert wurde er bei der Rettungsaktion von Alexander Wolter.

Das Tier sei wenig später seinem Halter übergeben worden. Vier Einsatzkräfte waren vor Ort. Fünf weitere Einsatzkräfte seien zur gleichen Zeit nach Kästorf gefahren. „Dort hatte die Brandmeldeanlage der Diakonie ausgelöst“, so Reuß.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr