Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Feuerwehr birgt Lkw-Fahrerin
Gifhorn Gifhorn Stadt Feuerwehr birgt Lkw-Fahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 05.08.2013
Großer Aktionstag in Groß Oesingen: Feuerwehr und Kinderförderverein Maiglöckchen hatten zu einer Unfallsimulation eingeladen. Quelle: Nina Feith
Anzeige

Im Rahmen des Sommerferienprogramms hatte der Kinderförderverein Maiglöckchen mit tatkräftiger Unterstützung der Feuerwehr für rund 50 Kinder einen faszinierenden Feuerwehraktionsnachmittag auf die Beine gestellt. Die Oesinger Wehr hatte keine Mühen gescheut, um eine beeindruckende Bergungsaktion auf die Beine zu stellen. Dazu rückte nach der Alarmierung die Oesinger Wehr zusammen mit dem Gefahrenzug der Samtgemeinde Wesendorf und die Schnelle Einsatz-Gruppe des DRK Wahrenholz mit Sirene und Blaulicht aus.

Unterstützt wurden die Brandschützer von der Spedition Schulze, die einen Tankzug stellte, sowie Firma Beinhorn-Schulze mit Absperrungen. Maiglöckchens Vorsitzende Maren Schulze fungierte bei der Unfallsimulation als Lkw-Fahrerin und musste über eine Rettungsbühne geborgen werden - interessant für die Kinder, die wirklich hautnah dabei sein durften.

Für die Gassimulation an der Leckage des Tankaufliegers arbeitete die Oesinger Wehr mit -72 Grad kaltem Trockeneis, das in Kontakt mit Flüssigkeit für den passenden Nebel sorgte. Und der riesige Schaumteppich auf der Straße lud die Besucher zur Abkühlung bei den hochsommerlichen Temperaturen ein.

Gruppenführer Detlef Breitmeier freute sich über das Engagement der Feuerwehrmänner und lobte die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Kinderförderverein.

nin

Anzeige