Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehr: VLG-Linienbusse rühren die Werbetrommel

Gifhorn Feuerwehr: VLG-Linienbusse rühren die Werbetrommel

 „Stell dir vor, du drückst und alle drücken sich“: Mit diesem Slogan, der ab sofort auf zwei Linienbussen der VLG prangt, will Gifhorns Feuerwehr neue Mitglieder für die ehrenamtliche Brandschützer-Tätigkeit gewinnen.

Voriger Artikel
Prostituierten-Überfall: Opfer gibt Personalien falsch an
Nächster Artikel
Humanitäre Hilfe für Ortelsburg

VLG-Busse umgestaltet: Die Feuerwehr will neue Mitglieder werben.

Quelle: Photowerk (mpu)

„Insbesondere tagsüber benötigen wir mehr Einsatzkräfte“, weiß Gifhorns Stadtbrandmeister Matthias Küllmer, der mit seinem Stellvertreter Uwe Reuß anerkennende Worte für die neue Werbeaktion fand. Derzeit engagieren sich im Stadtgebiet 330 Aktive für den Brandschutz. 150 Jugendliche werden in den Ortswehren zu Feuerwehrleuten ausgebildet.

„Eine tolle Idee, um Interesse für die Arbeit der Feuerwehren zu wecken – wir unterstützen das Projekt gern“, steht Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich hinter der Werbeaktion. „Wir stellen für Beklebung eines Busses 2000 Euro bereit“, ergänzt Ordnungsamtschefin Elke Rohrbeck. Die Kosten für das Bekleben und die Beschriftung des zweiten Busses werde vom Landesfeuerwehrverband getragen.

„Die Werbeflächen auf den beiden Bussen stellen wir für zwei Jahre kostenlos bereit“, ergänzt Stefan Glinscher, stellvertretender Fahrdienstleiter der Verkehrsgesellschaft des Landkreises Gifhorn (VLG). „Unsere Busse sind dort, wo der Nachwuchs ist“, verweist Glinscher darauf, dass beide Busse im Stadt- und Kreisgebiet unterwegs seien. Sie würden insbesondere zum Schülertransport genutzt.

Weitere Infos gibt‘s auch unter www.ja-zur-feuerwehr.de.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr