Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr-Neubau: Metallbauer sind an der Reihe

Gifhorn Feuerwehr-Neubau: Metallbauer sind an der Reihe

Gifhorn. Die Fortschritte im Gifhorner Kaninchengarten sind deutlich zu erkennen: Mit dem Bau des neuen Feuerwehrhaus-Traktes für Werkstatt und Waschhalle liegt die Stadt Gifhorn immer noch bestens in ihrem Zeitplan.

Voriger Artikel
So kommt die Hallsberg-Fahrt super an
Nächster Artikel
Tierischer Einsatz für heimatlosen Kater

Neue Werkstatt mit Waschhalle: Der Anbau am Gifhorner Feuerwehrhaus kommt planmäßig voran.

Quelle: Michael Uhmeyer

Das bestätigte Rathaus-Sprecherin Annette Siemer auf AZ-Anfrage. „Die Betonierarbeiten im Rahmen der Rohbauarbeiten werden in Kürze abgeschlossen“, kündigt Siemer an. Noch in dieser Woche soll die Metallbaufirma damit beginnen, die Tragkonstruktion des Neubaus zu errichten. Die Stahlrahmenkonstruktion soll bereits heute in einer Woche stehen. Danach sollen die Dachabdichtungen und Wandbekleidungen erstellt werden.

Das Projekt, dessen Umsetzung Ende März mit dem kniffligen Abriss des Altbaus zwischen Feuerwehrhaus und Viehmarkthalle begann, kostet die Stadt 700.000 Euro und soll Ende des Jahres abgeschlossen sein. Bis dahin werden die Fahrzeuge der Feuerwehr entweder in einer Ausweich-Werkstatt des Bauhofes gewartet oder repariert oder in eine Vertragswerkstatt gebracht.

Die alte Werkstatt mit Waschhalle war nicht mehr zeitgemäß, weil die modernen Einsatzwagen der Feuerwehr höher und breiter geworden sind. Deshalb hatte sich die Stadtwehr seit Jahren einen Neubau gewünscht.

 rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr