Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Feuerwehr: Ersatz für falsch lackierten Wagen
Gifhorn Gifhorn Stadt Feuerwehr: Ersatz für falsch lackierten Wagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 19.12.2013
Warten auf den neuen Doppelkabiner: Wenn jetzt alles glatt läuft, kommt das Sondermodell noch vor Weihnachten nach Isenbüttel. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

„Wenn es gut geht, dann kommt der Wagen kurz vor Weihnachten. Wenn nicht, dann aber gleich in den ersten Januartagen“, bestätigt Isenbüttels Ordnungsamtsleiterin Renate Schween im AZ-Gespräch. Zur Erinnerung: Eigentlich hätte der Doppelkabiner längst da sein sollen. Weil er vom Hersteller in Hannover aber versehentlich in der falschen Farbe lackiert wurde, musste ein weiteres Modell sondergefertigt werden. Denn: „Einen Neuwagen mit zweiter Lackschicht können wir selbstverständlich nicht nehmen“, erläuterte die Leiterin des Ordnungsamtes Ende September im Feuerschutzausschuss der Samtgemeinde (AZ berichtete). Zwar war der Wagen rot lackiert, aber es war eben nicht das richtige Rot: Gemäß der DIN-Vorschrift für Feuerwehren komme ausschließlich der Farbton RAL 3000 in Betracht. Andere Farben sind nicht erlaubt - selbst wenn man den Unterschied kaum sieht.

Inzwischen wurde ein neuer Feuerwehr-Doppelkabiner angefertigt - anderen Sonderaufträgen vom Hersteller vorgezogen: „Und es soll diesmal auch die richtige Farbe sein“, betont Schween. Der Lieferant habe den Wagen bereits an eine weitere Fachfirma übergeben, „die den feuerwehrtechnischen Ausbau leistet“, so Schween. Zugesichert wurde, dass der Doppelkabiner gegen Weihnachten endgültig fertig sein soll. Na dann: Frohes Fest, liebe Feuerwehr.

til

Anzeige