Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Feuerwehr: Der Rohbau ist fertig
Gifhorn Gifhorn Stadt Feuerwehr: Der Rohbau ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 09.10.2015
Baustelle am Kaninchengarten: Die Bauarbeiten an der neuen Werkstatt für die Fahrzeuge der Stadtfeuerwehr gehen zügig voran. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Das 700.000-Euro-Projekt soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

„Es läuft sehr gut - wir sind mit den Arbeiten voll im Terminplan“, sagt Fachbereichsleiter Karsten Moritz von der Stadtverwaltung. „Die Rohbauarbeiten sind inzwischen komplett abgeschlossen“, erläutert der Ingenieur. Momentan seien Experten von Fachfirmen mit dem Innenausbau beschäftigt. „Es geht um die technischen Gewerke - Heizung, Lüftung und Sanitär“, erläutert Moritz.

Die moderne Halle ist quasi ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Gifhorns Stadtwehr: Die Gesamtfertigstellung sei im Dezember vorgesehen, so der Fachbereichsleiter. „Diesen Termin und auch den Kostenrahmen werden wir halten“, versichert Karsten Moritz. Das neue Gebäude - es befindet sich zwischen dem Gerätehaus der Gifhorner Ortswehr und der historischen Viehmarkthalle - hat eine Fläche von rund 200 Quadratmetern. „Nach Fertigstellung werden in den zwei Hallen - auch eine Werkstattgrube wurde eingebaut - die Fahrzeuge der Stadtwehr gewaschen, gepflegt und gewartet“, so Moritz. Diese Aufgaben würden von den zwei Gerätewarte der Stadtwehr erledigt.

ust

Gifhorn. Die Zahl der Flüchtlinge im Landkreis steigt und steigt: Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) haben daher ein Projekt zur personellen und finanziellen Unterstützung der Flüchtlinge ins Leben gerufen. Initiiert wurde die Aktion in Zusammenarbeit mit dem Clausmoorhof von den Lehrerinnen Michaela Hillebrandt und Heike Littau.

06.10.2015

Gifhorn. Noch etwa zwei Wochen Geduld brauchen die Autofahrer, dann soll es auf der B 4 wenigstens zwischen der Abfahrt nach Isenbüttel und der Anschlussstelle Heidland wieder in gewohnter Weise zugehen.

08.10.2015

Gifhorn. Erschwinglicher Wohnraum war am Montagabend zentrales Thema im Rat der Stadt. Bis Jahresende soll die Verwaltung der Kommunalpolitik Möglichkeiten darstellen, wie in Gifhorn sozialer Wohnungsbau umgesetzt werden könnte.

05.10.2015
Anzeige