Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Festliche Anlässe

Kochen mit Marillo Festliche Anlässe

Jede Woche stellt AZ-Journalistin Marie-Louise Fischer ("Marillo") an dieser Stelle neue Rezepte vor. Heute dreht sich alles rund um den Lachs.

Voriger Artikel
Neuer Bauantrag: Brauhaus öffnet Pforten erst im Sommer 2013
Nächster Artikel
Münzfernsprecher aufgebrochen


Festliche Anlässe

Mit edlem Lachs

Es sind noch gut vier Wochen bis Weihnachten. Und so langsam erwacht die Vorfreude auf den Advent. Man denkt jetzt ans Plätzchen-Backen, und wenn man schon mal am Nachmittag Kerzen anzündet, dann ist das Fest der Feste wirklich nicht mehr weit. Da heißt es überlegen, was man zum Fest auf den Tisch bringt. Wie wär‘s mal mit Lachs? Die zartrosa Farbe und das edle Aroma machen ihn zum idealen Begleiter für festliche Anlässe. Vorher bitte die Rezepte ausprobieren, damit man keine Überraschungen erlebt.

Ihre Marillo



Lachscreme-Suppe pikant mit Lauch

Zutaten für vier Personen:

1 Karotte, 1 Stange Lauch, 3 Stangen Staudensellerie, 1 Zwiebel, 1 El Butter, 1 El Weißweinessig, 300 ml Fischfond, 200 ml Weißwein, 300 ml Sahne, 250 g Lachsfilet, 1 Tl Speisestärke, Salz, Pfeffer, 1 Tl gehackter Dill.

So wird‘s gemacht:

Karotte, Lauch und Sellerie waschen, putzen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen, würfeln und in der heißen Butter 2 Minuten anschwitzen. Karotte, Lauch und Sellerie dazugeben und weitere 2 Minuten braten. Mit dem Weißweinessig ablöschen. Fischfond und den Weißwein angießen. 10 Minuten köcheln lassen. Sahne einrühren.

Lachsfilet mit Küchenkrepp abtupfen, würzen und dann in mundgerechte Würfel schneiden. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, in die Suppe rühren, aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lachs und Dill zur Suppe geben. Zirka 4 Minuten mitgaren. Suppe auf vorgewärmten Tellern anrichten, evtl. Weißbrot dazu reichen.



Lachs Rossini mit Preiselbeersoße:

Zutaten für vier Personen:

4 Lachsfilets a 120 g, 2 El flüssige Butter, Salz, Pfeffer, 1 El Zucker, 1 El Butter, 1 Tl Aceto Balsamico, 200 g Preiselbeeren (Glas), 160 g Gänseleber-Pastete.

So wird‘s gemacht:

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die 4 Lachsfilets in eine gefettete Auflaufform legen. Mit der flüssigen Butter bepinseln, salzen, pfeffern und 15 Minuten im Ofen garen.

Inzwischen Zucker und Butter schmelzen. Mit Aceto Balsamico ablöschen. Preiselbeeren dazugeben. Unter Rühren aufkochen, bei milder Hitze 10 Minuten köcheln.

Eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen. Gänseleber-Pastete in 4 Scheiben schneiden. Zirka 15 Sekunden pro Seite darin anbraten. Salzen, pfeffern und auf die gebackenen Lachsfilets legen. Mit Preiselbeersoße anrichten.

Tipp 1: Dazu passt zum Beispiel mit etwas Trüffelöl fein abgerundetes Kartoffelpüree.

Tipp 2: Zu allen leckeren Fisch-Rezepten schmecken auch Bandnudeln und ein gut gekühlter Rosé-Wein.

 

Lachsfilet excellent mit Pfifferlingen

Zutaten für vier Personen:

1 Bund Kerbel, 600 g Pfifferlinge, 4 Lachsfilets mit Haut a 180 g, 3 El Olivenöl, 30 g Butter, 150 ml Weißwein, 250 g Sahne, rosa Pfeffer zum Garnieren.

So wird‘s gemacht:

Kerbel fein hacken (zum Garnieren einige Zweiglein zurückbehalten). Pfifferlinge säubern, Stielenden abschneiden.

Backofen auf 80 Grad vorheizen. Lachs waschen, trocken tupfen. 2 El Olivenöl erhitzen und den Lachs bei mittlerer Hitze auf der Hautseite 4 Minuten braten. Lachs auf der anderen Seite 4 Minuten braten. Im vorgeheizten Backofen warm halben. Butter und 1 El Olivenöl erhitzen, die Pilze darin 3 Minuten braten, Weißwein und Sahne angießen, aufkochen. Mit Salz und rosa Pfeffer würzen. Kerbel in die Pilzsauce rühren.  Pilze und Sahnesauce auf Teller geben, die Lachsfilets darauf setzen. Mit rosa Pfeffer und Kerbel garnieren.

 

Lachs und Spinat im Blätterteig

Zutaten für vier Personen:

200 g TK-Spinat, 600 g Lachsfilet am Stück, Salz,  Pfeffer,  500 g Blätterteig, 2 Eigelb.

So wird‘s gemacht:

Spinat auftauen. Lachs etwas salzen  und pfeffern. Mit einem scharfen Messer waagerecht halbieren. Spinat in wenig kochendem Salzwasser 2 bis 3 Minuten garen. Abkühlen lassen und gut ausdrücken. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Hälfte des Blätterteigs zum Rechteck ausrollen, an jeder Seite 2 cm größer als das Lachsfilet. Eine Hälfte des Filets darauf legen und mit Spinat bedecken. Salzen und pfeffern. Eigelb mit 3 El Wasser verquirlen, Teigränder damit bepinseln. Restlichen Blätterteig ausrollen, auf den Fisch legen, Ränder andrücken. Lachs auf eine Platte heben, 30 Minuten kalt stellen. Blätterteig mit Eigelb bepinseln, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, 35 Minuten backen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr