Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ferienspaß-Aktion: Der Profi-Koch stellt erst das Dessert kalt

Calberlah Ferienspaß-Aktion: Der Profi-Koch stellt erst das Dessert kalt

Calberlah. Um manche Berufe ist bei 35 Grad auf der Quecksilbersäule wirklich niemand zu beneiden: Bauarbeiter, Schweißer, Metallgießer oder Koch. Es sei denn man darf mit Semir Salic den Kochlöffel schwingen - das macht selbst bei drückender Hitze einfach nur Laune!

Voriger Artikel
Alarm im Norden: Flächenbrände wüten
Nächster Artikel
AZ-Fest in der Allerwelle am 10. August: Abwechslungsreiches Nachmittags-Varieté

Kochen mit einem Profi: Landhaus-Chef Semir Salic bereitete im Calberlaher Jugendtreff mit zehn Ferienspaßkindern ein mediterranes Drei-Gänge-Menü zu.

Quelle: Ron Niebuhr

Der Chef des Calberlaher Landhauses bereitete im Jugentreff mit zehn Kindern ein Drei-Gänge-Menü zu. Vorweg einen tropischen Salat, als Hauptgang Risotto mit Scampi und zum Dessert Tiramisu - Koch und Kinder hatten sich viel vorgenommen. Das klappt nur mit System: „Wir beginnen mit dem Dessert“, erklärte Semir Salic. Denn Tiramisu schmeckt am besten, wenn man es vorher eine Zeit lang kalt gestellt hat.

Für die italienische Nachspeise schichtete die Ferienspaß-Truppe abwechselnd Löffelbiskuits und eine Creme aus Mascarpone, Eigelb und Eischnee in eine Form. Und was kommt oben drauf? Kakaopulver, gleichmäßig verteilt mit Hilfe eines Siebs. „Das könnt ihr auch mal zu Hause auf dem Teppich machen. Über die Schweinerei freut sich eure Mutter ganz bestimmt“, scherzte Semir Salic.

Für den tropischen Salat zupften die Kinder Eisbergsalat, schnippelten Gurken, Tomaten, Nektarinen und Erbeeren. „Keine Sorge, um die Zwiebeln kümmere ich mich“, versprach Semir Salic. Wie schnell ein Profi mit dem Messer schneidet, zeigte der Landhaus-Chef den Kindern natürlich auch. „Aber bitte nicht nachmachen. Dafür braucht man viel Übung“, warnte er vor Übereifer.

Das fertige Drei-Gänge-Menü ließen sich Koch und Kinder schmecken. Und die Betreuer Claudia Niemes und Björn Krüger bekamen auch etwas ab.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr