Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Federbettensammler schreibt ein Buch
Gifhorn Gifhorn Stadt Federbettensammler schreibt ein Buch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 10.04.2015
„Von Federn getragen“: Rüdiger Müller hat ein Buch geschrieben. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Seit Jahrzehnten sammelt Rüdiger Müller aus Wilsche Federbetten, um sie zu verkaufen und den Erlös daraus wohltätigen Einrichtungen und Projekten zu spenden. Jetzt hat der 49-Jährige ein Buch über seine Lebensgeschichte und Motivation veröffentlicht.

„Ich bin oft bei Leuten und hole Federbetten ab.“ Und immer wieder werde er dann gefragt, warum er sich so engagiere. Mit der Zeit habe er sich überlegt, ein Buch darüber zu schreiben. „Wie ich auf die Idee gekommen bin, kann man da jetzt nachlesen.“

Der Text für die 300 Din-A4-Seiten entstand in elf Monaten 2009, berichtet Müller. Viel länger habe es gedauert, bis seine Mitstreiter - unter anderem sein Betreuer beim Verein Stellwerk - den Text überarbeitet haben und ein Verlag gefunden war.

Nun liegt das Werk „...von Federn getragen“ vor: 300 Seiten eigener Text, der Rest sind Auszüge unter anderem auch von AZ-Artikeln über Müller, der seit mehr als 20 Jahren unterwegs ist in Sachen Federbetten.

rtm

Gifhorn. Eine bunt gemischte Gruppe aus 22 Jugendlichen und Erwachsenen von 15 bis 48 Jahren aus dem Landkreis Gifhorn absolvierte jetzt in Oderbrück im Oberharz die Jugendleiterausbildung.

07.04.2015

Geduld, Geschicklichkeit und Akribie sind gefragt bei dem Projekt „Miniaturwelten Gifhorn“ von Ausbildung und Arbeit Plus: 20 Langzeitarbeitslose bauen Modelle von historischen Gifhorner Häusern. Nicht mehr lange, denn das Projekt, vom Jobcenter initiiert und finanziert, wird Ende April eingestellt. Am Tag der offenen Tür am Dienstag, 21. April, sollen die Ergebnisse dieses Kurses gezeigt werden.

09.04.2015

Winkel. 30 Hunde und ihre Zweibeiner folgten der Einladung der Tierpsychologin Gina Hasenfuß zum gemeinsamen Ostergassi am Sonnabend durch die Winkeler Heide.

09.04.2015
Anzeige