Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fans und Wirte fiebern mit der Eintracht

Gifhorn Fans und Wirte fiebern mit der Eintracht

Gifhorn . Die Bierlager sind voll, die Flachbildschirme geputzt: Gifhorns Gastronomie stellt sich auf einen Knüller-Samstag ein. Der spannende Abstiegskampf am letzten Bundesliga-Spieltag gibt ihr schon einen Vorgeschmack auf den Fan-Ansturm zur Fußball-WM im Sommer.

Voriger Artikel
Zehn Projekte beim Straßen-Casting
Nächster Artikel
Die alten Glocken sind draußen

Bundesliga-Endspurt gemeinsam in der Kneipe sehen: Auch Gifhorns Gastronomen erwarten zum letzten Spieltag einen wahren Knüller-Samstag.

Quelle: Archiv

„Das wird so sein wie voriges Wochenende“, sagt Sven Wiese, der im SVens drei Bildschirme anbietet und am vorletzten Spieltag schon volles Haus hatte. „Da waren schon mehr Leute als sonst da, weil der Abstiegskampf so spannend ist.“ Generell habe Braunschweigs Beteiligung für mehr Bundesliga-Gäste in dieser Saison gesorgt - weshalb der Wirt darauf hofft, dass die Eintracht zuerst die Relegation und dann doch noch den Klassenerhalt schafft.

Sechs Monitore und eine Leinwand bietet La Bowla am Sonnenweg. „Die Bude wird voll sein“, sagt Stephan Günther. Und das trotz der Baustelle, die sich doch auf die Besucherzahlen auswirke. Bundesliga und im Sommer auch die WM könnten dem Bowlingcenter da helfen.

Auch das Alt Gifhorn stellt sich auf einen besonderen Andrang am Samstag ein. „Zumal es ein Auswärtsspiel der Eintracht ist - dann ist bei uns immer viel los“, sagt Marc Zierold. „Die Hütte war brechend voll, leider nicht mit dem richtigen Ergebnis“, so Zierold über den vorletzten Spieltag.

„Man hat es am vorigen Samstag schon gemerkt: Es war wie bei der WM, kein Stehplatz mehr zu kriegen“, berichtet Holger Hirsch vom H 1. Sein Tipp: „Frühzeitiges Kommen sichert einen Platz.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr