Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fanmeile vorm Rathaus bejubelt Halbfinal-Einzug

Gifhorn Fanmeile vorm Rathaus bejubelt Halbfinal-Einzug

Gifhorn. Es war ein Abend, der in die Fußballgeschichte eingehen wird - und 600 Gifhorner Fans beim Public Viewing auf dem Marktplatz waren mit dabei. Mit 6:5 hat das deutsche Team nach einem Elfmeter-Krimi gegen Italien den Halbfinal-Einzug geschafft. Die Fanmeile tobte.

Voriger Artikel
Treffsicher: Rasmus Lutz holt sich die Königskrone
Nächster Artikel
Schützenverein feiert sein 140-jähriges Bestehen

Public Viewing in Gifhorn: 600 Fußballfans erlebten die Sieg der deutschen Elf und den Einzug ins Halbfinanle.

Quelle: Lea Rebuschat

Möglicherweise hatte das fast schon herbstliche Wetter - bei Spielende waren es auf Gifhorns Marktplatz nur noch knapp zwölf Grad - weitere Fußballanhänger davon abgehalten, zum Public Viewing zu kommen. Als in der 13. Minute dann auch noch ein Regenschauer einsetzte, flüchteten viele Fans ins Trockene, kehrten aber wenig später wieder zurück - und wurden mit einem Fußball-Thriller belohnt.

„Der Regen ist durch, es bleibt trocken und wir schaffen das“, hatte Moderator Karsten Hoffmann in der Halbzeitpause die kleinen und großen Gifhorner Fußballanhänger ermutigt. Hoffmann sollte recht behalten.

In der 65. Minute brach lautstarker Jubel aus, als Özil das Führungstor für Deutschland erzielte. Enttäuschte Gesichter dann in der 78. Minute beim „Hand-Elfmeter“, den Bonucci für Italien verwandelte.

„Das gibt‘s doch gar nicht!“, „Das kann doch nicht wahr sein!“: Als im Elfmeterschießen dann Özil, Müller und Schweinsteiger patzten, herrschte Fassungslosigkeit unter Gifhorns Fans. Dann hält Neuer, Hector und Kimmich lochen ein. Halbfinale. Der Fluch war gebrochen.

Auch in unzähligen Gifhorner Kneipen wurde gejubelt. Hunderte Fußballfans trafen sich dann kurz nach Mitternacht am Schillerplatz wieder. Mit einem bunten Autokorso wurde lautstark gefeiert.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr