Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Fankurve des Nordens: Mehr als 1500 Besucher sehen Deutschlands Niederlage live in Parsau

Parsau Fankurve des Nordens: Mehr als 1500 Besucher sehen Deutschlands Niederlage live in Parsau

Weltmeisterschaft in Parsau: Mehr als 1500 Fußballfans fieberten gestern am Bürgerzentrum mit der deutschen Mannschaft im Spiel gegen Serbien – leider vergebens. Anders als das Spiel war das NDR2-Public Viewing in der Fankurve des Nordens ein echter Erfolg. USA gegen Slowenien sahen nicht mehr ganz so viele Fans.

Voriger Artikel
112 Abiturienten feiern „wichtigen Etappensieg“
Nächster Artikel
Zoff um B-4-Lärm: Bürger stinksauer

Sensationell: Mehr als 1500 Besucher waren gestern ans Parsauer Bürgerzentrum gekommen, um auf dem NDR2-Großbildschirm Fußball zu sehen. Sogar Konfetti hatten die Fußballfans dabei.

Stadionstimmung kam auf, als NDR2-Moderator Torben Pöhls mit dem Publikum die Aufstellung der Mannschaft zelebrierte. An Fan-Artikeln war alles vertreten, was das Herz begehrte. Und der NDR-Show-Truck hatte einen weiteren Krachmacher im Gepäck: die NDR-Klatschpappe. „So was habe ich vorher noch nie gesehen“, stellte Czeslaw Goluch fest. Mit seiner Fußballclique hatte sich der Senior einen optimalen Platz ergattert, und alle hatten sich eine Klatschpappe organisiert. „Das gehört dazu.“ Goluch war schon vorher klar: „Das Spiel wird schwer.“
Passend ausstaffiert hatte sich auch die Feuerwehr, die sich um Verkehrsregelung und Parkplätze kümmerte: Alle trugen zur Warnweste einen Deutschland-Hut. „Das ist Ehrensache“, meinte Ortsbrandmeister Rolf Heinrichs. Sogar Bürgermeister Helmut Werthmann trug eine kleine geschminkte Deutschlandfahne auf jeder Wange. „Das gehört einfach dazu.“
Eins beeindruckte ihn besonders: „Die Aktion hat uns zusammengeschweißt.“ Jürgen-Werner Becke, Vorsitzender des FC Germania Parsau: „Innerhalb von zwei Tagen hatten wir 80 Helfer organisiert, das ist super.“ Dass die Fankurve des Nordens ausgerechnet nach Parsau kam – Pöhls hatte von 1000 Bewerbern berichtet –, freute Becke: „Schließlich feiern wir gerade unser 100-jähriges Jubiläum.“

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr