Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Familienhebammen feiern zehnten Geburtstag
Gifhorn Gifhorn Stadt Familienhebammen feiern zehnten Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 22.11.2018
Erfolg seit zehn Jahren: Der Landkreis zieht für das Projekt Familienhebammen eine positive Bilanz. Quelle: privat
Kreis Gifhorn

In seiner Begrüßungsrede stellte Landrat Dr. Andreas Ebel fest, dass der Landkreis Gifhorn mit dem aufsuchenden Angebot eine bedeutsame Erfolgsgeschichte geschrieben habe. „In den zurückliegenden zehn Jahren konnten im Landkreis Gifhorn 353 Familien durch eine Familienhebamme begleitet und unterstützt werden. Durch den Einsatz von Familienhebammen entspannt und stabilisiert sich in vielen Fällen die Situation in der Familie“, betonte der Landrat. „Auch können dadurch darüber hinausgehende Hilfen und Maßnahmen des Jugendamtes verringert werden oder sogar ganz entfallen“, ergänzte Dr. Andreas Ebel.

Sieben Familienhebammen im Einsatz

Lange bevor es eine verbindliche Rechtsgrundlage zu dem flächendeckenden Einsatz von Familienhebammen gab, initiierte der Landkreis Gifhorn als eine der ersten Kommunen in Niedersachsen bereits im Jahr 2008 das Projekt, welches mittlerweile als Regelangebot des Fachdienstes Frühe Hilfen beim Jugendamt angesiedelt ist. Mittlerweile sieben Familienhebammen und seit Kurzem auch zwei Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen betreuen junge Familien und ihren Nachwuchs in schwierigen Lebenssituationen.

Das kostenlose Angebot hilft den Familien, intensiv und gut begleitet durch den neuen Alltag mit Kind zu steuern und Krisen sicher zu meistern.

Im praxisbezogenen Teil des Fachnachmittags hielt Gerhild Damm, Pädagogin und Dozentin für frühkindliche Entwicklung, einen interaktiven Vortrag mit dem Titel „Auf dem Weg zu einer sicheren Bindung – Feinfühlige Kommunikation mit Säuglingen und Kleinkindern.

Von unserer Redaktion

Als freier Mann hatte er den Gerichtssaal betreten – als freier Mann konnte er ihn wieder verlassen. Der 47-jährige Gifhorner wurde wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes in fünf Fällen zu zwei Jahren Haft verurteilt – auf Bewährung.

22.11.2018

Eine 16-jährige Sassenburgerin wurde am Mittwochabend auf der Allerstraße von einem grauen VW Golf IV angefahren. Die Polizei sucht nun den Fahrer und mögliche Zeugen.

22.11.2018

Was hat der Anbau von Marihuana mit dem Diebstahl von Buntmetallen auf dem alten Klinikgelände in Gifhorn zu tun? Das Schöffengericht musste sich jetzt in einem Verfahren mit beidem auseinander setzen – weil sich einer der drei Angeklagten in seiner kriminellen Karriere etwas breiter aufgestellt hatte.

22.11.2018