Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Falsche Polizisten gehören zur Gauner-Bande
Gifhorn Gifhorn Stadt Falsche Polizisten gehören zur Gauner-Bande
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 23.08.2018
Betrüger am Telefon: Falsche Polizisten wollte eine Gifhornerin (76) hereinlegen, konnten aber festgenommen werden. Quelle: dpa
Gifhorn

Die beiden falschen Polizisten hatten am Montag versucht, die Gifhorner Rentnerin um 20.000 Euro zu erleichtern. Der 29-jährige Geldabholer und sein 26-jähriger Fahrer – das Duo wurde verhaftet und sitzt weiter in Untersuchungshaft – waren für die Straftat mit ihrem Auto extra aus Bremen angereist.

„Handlanger einer Betrüger-Bande“

„Nach unseren ersten Einschätzungen handelt es sich bei den beiden Männern um Handlanger einer überregional operierenden Betrüger-Bande“, erläutert Polizeisprecher Thomas Reuter.

Ähnlich wie beim sogenannten Enkeltrick würden Abzocker in Call-Centern – sie befinden sich vielfach in der Türkei oder Osteuropa – den Erstkontakt zu den späteren Opfern herstellen. Dabei würde gezielt in Telefonbüchern nach alt klingenden Vornamen gesucht. „An die Hintermänner dieser dreisten Betrügereien heranzukommen ist schwierig“, sagt Reuter.

Die verhafteten Männer schweigen

Die beiden Verhafteten sind für die Polizei jedoch keine Unbekannten mehr. „Sie sind bereits wegen Eigentums- und Rohheitsdelikten in Erscheinung getreten“, erläutert der Gifhorner Polizeisprecher. Beide Männer sitzen seit Montagnachmittag in Untersuchungshaft. Zu der Straftat hätten sie sich bisher nicht geäußert. „Sie hüllen sich in Schweigen“, so Reuter.

Fernsehen berichtet über den Fall

Die 76-jährige Gifhornerin, die sich vor der geplanten Geldübergabe an eine richtige Polizistin gewandt hat und so die Festnahme des Duos ermöglichte, wird zu einem Fernsehstar. „Ein Filmteam hat sich für die nächsten Tage angekündigt, um über die gescheiterte Straftat zu berichten“, so Reuter. Eine gute Nachricht: Der Polizeibeamte, der bei der Festnahme der beiden Gauner leicht verletzt wurde, ist wieder fit. Laut Reuter ist der Mann inzwischen wieder dienstfähig.

Von Uwe Stadtlich

Mitten zur Hauptverkehrszeit kommt es auf der Hauptstraße in Meinersen zu einem Unfall mit zwei Verletzten. Umso wichtiger, dass Autofahrer in solchen Situationen eine Rettungsgasse bilden. Das Verhalten der Autofahrer bei dem Unfall in Meinersen sei vorbildlich gewesen, lobt die Polizei.

25.08.2018

Der Bahnhof im Gifhorner Süden soll attraktiver werden: Dabei setzt die Stadtverwaltung auf die Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Braunschweig. 15.000 Euro stehen für ein Gutachten bereit, in dem Ideen und Verbesserungsvorschläge erarbeitet werden sollen.

22.08.2018

Mit dem Bus zum Gifhorner Altstadtfest fahren – das hat sich für fünf Fahrgäste gelohnt. Sie haben bei der Tombola gewonnen. Insgesamt war das Shuttle-Angebot wieder ein voller Erfolg. Rund 10.000 Menschen haben den Service genutzt.

22.08.2018