Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fahrdienst-Service für Behinderte startet

Gifhorn Fahrdienst-Service für Behinderte startet

Mehr Mobilität für behinderte Menschen im Landkreis Gifhorn: In Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Peine bietet der Kreis ab 2016 einen speziellen Behinderten-Fahrdienst an.

Voriger Artikel
Mehr als 200 Zuhörer bei Nikolaus-Jazz
Nächster Artikel
Kreistag: Viel Wirbel um die neue Mehrheit

Verträge unterschrieben: Zusammen mit dem ASB Peine bietet der Landkreis Gifhorn im neuen Jahr einen Behinderten-Fahrdienst an.

Quelle: Photowerk (sp)

Gifhorn. Startschuss soll am 15. Februar sein. Ein entsprechender Konzessionsvertrag - Laufzeit drei Jahre - wurde gestern im Schloss unterzeichnet.

Mit diesem besonderen Service-Angebot wolle der Kreis Menschen mit Behinderungen, die nicht in der Lage sind, den Öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen, eine stärkere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen, so Kreisrat Rolf Amelsberg. An der Umsetzung des Konzeptes hätten der Behindertenbeirat und die Fachgruppe zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen intensiv mitgewirkt.

Behinderte, die ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Gifhorn haben und einen gültigen Schwerbehindertenausweis besitzen, können mit dem Fahrdienst jährlich 52 Fahrten im Kreisgebiet und 24 Fahrten außerhalb des Kreisgebietes unternehmen. Fahrtziele: der Landkreis Gifhorn, unmittelbar angrenzende Landkreise, kreisfreie Städte und die Region Hannover. Um die Zahl der Anspruchsberechtigten möglichst groß zu gestalten, sei die Fahrdienst-Nutzung einkommens- und vermögensunabhängig.

„Bereits Anfang des Jahres soll eine zentrale Beratungsstelle sowie eine Hotline für den Behinderten-Fahrdienst vom ASB Peine angeboten werden“, kündigt Amelsberg an. Der ASB werde seine im Landkreis Peine langjährig gewonnene Erfahrung eines Behindertenfahrdienstes einfließen lassen.

Der gestern unterzeichnete Vertrag für den Fahrdienst hat eine Laufzeit von drei Jahren und endet am 31. Dezember 2018.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr