Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Fahne der Adenbütteler Schützen ist jetzt geweiht
Gifhorn Gifhorn Stadt Fahne der Adenbütteler Schützen ist jetzt geweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 05.07.2010
Großer Festakt: Der Schützenverein Adenbüttel weihte im Rahmen des Schützenfestes die erste Vereinsfahne in der mehr als 30-jährigen Vereinsgeschichte. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Ursprünglich sollte sie 2009 geweiht werden – wegen der schweren Krankheit und des Todes von Rüdiger Ipse hatten die Schützen von der Fahnenweihe im Jubiläumsjahr des Vereins abgesehen. Am Samstag nun holten sie den Festakt nach. Kreisverbandsvorsitzender Uwe Weimann sprach von einem „großen Moment in der Vereinsgeschichte“. Der Feuerwehrmusikzug Groß Schwülper und die Adenbütteler Singgemeinschaft trugen dazu bei.
Die Fahne, einst ein militärisches Feldzeichen, sei heute vor allem ein Symbol von einigender Kraft. In Adenbüttel symbolisiere sie den Verdienst der Schützen um die gewachsene Dorfgemeinschaft. Eine Fahnenseite ziert der Schriftzug „Schützenverein Adenbüttel 1979 - 2009“, die andere das Motto „Gut Ehr, ein gut Gewehr“.
Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel sagte, dass der Verein nun komplett sei: „Er hat ein Schützenheim, Uniformen und eine Fahne.“ Als Gründungsmitglied liege ihm am Herzen, dass der Verein ein fester Bestandteil des Dorfes bleibe. Dem pflichtete Bürgermeister Michael Heinrichs bei: „Wir haben als Gemeinde gerne zur Anschaffung der Fahne finanziell beigetragen.“

rn

Mit dem dreitägigen Schützenfest beendeten die Ehraner Schützen um Präsident Joachim Reissig die Schützenfestsaison in der Samtgemeinde Brome. Außerdem wird das Fest wegen der tropischen Temperaturen sowohl bei den Schützen wie auch bei den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben.

05.07.2010

Die Gifhorner haben die erste Woche Hitzewelle mit Sinn und Verstand gut überstanden. Der übliche Anstieg an Fällen von Kreislaufkollaps und Hitzschlag ist diesmal bislang ausgeblieben.

05.07.2010

Auch in diesem Jahr wurden auf der Reitsportanlage Eichenhof in Gifhorn zu Beginn der großen Ferien wieder Mädchenträume wahr. Unter dem Motto „Alles rund um das Pferd“ verbrachten 16 junge Mädchen im Alter von sieben bis zwölf Jahren aus dem gesamten Landkreis eine interessante Woche in der Welt der Pferde.

05.07.2010
Anzeige