Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fahnder fassen zwei mutmaßliche Drogendealer

Gifhorn Fahnder fassen zwei mutmaßliche Drogendealer

Gifhorn. Gestern Nachmittag wurden die Ermittler in der Wohnung eines Ortsansässigen fündig: Hinweise darauf, dass der Polizei bekannte 24-Jährige größere Menge Drogen daheim horten solle, stellten sich als wahr heraus. Bereits am Montag erwischten die Ermittler einen anderen  mutmaßlichen Dealer auf offener Straße.

Voriger Artikel
Nächtliche Unfallflucht auf der Calberlaher Hauptstraße
Nächster Artikel
Vortrag an der Oberschule: Die Jugend und das Internet

Mutmaßliche Dealer verhaftet: Bei den beiden Männern wurden Drogen und Geld sichergestellt.

Erfolgreiche Hausdurchsuchung

Am Donnerstag, 29. August, ging bei der Drogenfahndung der Polizeiinspektion Gifhorn mittags ein Hinweis ein, wonach ein  24-jähriger Deutscher aus Gifhorn in seiner Wohnung eine größere  Menge Drogen lagern solle. Daraufhin wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss gegen den jungen Mann erlassen.
Der 24-jährige war in der Vergangenheit bereits wegen eines Betäubungsmitteldeliktes in Erscheinung getreten. In der Wohnung des Gifhorners konnten noch am Donnerstagnachmittag 300 Gramm Marihuana,  71 Ecstasy-Pillen, geringe Mengen Amphetamin, drei Cannabispflanzen  und 2.450,- Euro Dealgeld sichergestellt werden.
Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Er gab lediglich den Besitz der illegalen Drogen zu. Wegen fehlender Haftgründe wurde  der 24-jährige am Folgetag nach Hause entlassen.

Erfolgreiche Kontrolle auf der Straße

Am Montag, 2. September, überprüften die Drogenfahnder gegen 22.30 Uhr einen 23-jährigen Gifhorner in der Gifhorner Südstadt. Bei der  Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten sechs Portionen einer Kräutermischung. Daraufhin wurde die Wohnung des 23-jährigen durchsucht. Dort wurden schließlich 12 Gramm Heroin, 40 Gramm  Kräutermischung, 40 Ecstasy-Pillen und 575,- Euro Dealgeld  sichergestellt.
Der Gifhorner, der bereits wegen diverser Betäubungsmitteldelikte in Erscheinung getreten ist, wurde vorläufig festgenommen. Er  verweigerte jegliche Aussage zur Sache. Am Folgetag wurde der  23-jährige dann ebenfalls wegen fehlender Haftgründe nach Hause entlassen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr