Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Explosive Fracht im Kofferraum

Gifhorn Explosive Fracht im Kofferraum

1,5 Kilogramm verbotene Böller, Softairwaffen und Wurfsterne fanden Bundespolizisten bei einer Kontrolle in Oberfranken in zwei Autos von sieben jungen Gifhornern.

Voriger Artikel
Leselernhelfer: Projekt startet in Leiferde
Nächster Artikel
Auf den Spuren von 108 Vereinen

Softair-Waffen und gefährliche Böller: Sie wurden in Bayern in den Autos von sieben Gifhornern entdeckt.

Quelle: Bundespolizei

Sie hatten die verbotenen Waffen und die lebensgefährliche Pyrotechnik zuvor in Tschechien gekauft.

Fahnder hätten die beiden Wagen der fünf jungen Männer im Alter von 16 bis 21 Jahren und der zwei Frauen (16 und 25 Jahre) am 31. Januar auf einer Staatsstraße im bayrischen Selb überprüft, so Bundespolizei-Sprecher Dieter Pfitzner.

In den Fahrzeugen hätten die Beamten die drei Softair-Pistolen, ein Softair-Gewehr, zwei geschliffene Wurfsterne und 1,5 Kilogramm verbotene Böller entdeckt. „Ein nicht alltäglicher Fund“, weist Pfitzner besonders auf die Gefährlichkeit der Böller hin. Die in Deutschland verbotene Pyrotechnik aus dem Nachbarland sei nicht mit Schwarzpulver, sondern mit sprengstoffhaltigen Substanzen gefüllt. „Explodiert so ein Böller, ist schnell mal die Hand weg“, warnt der Bundespolizei-Sprecher.

Was die sieben Gifhorner mit dem illegal eingeführten Waffen- und Böllersortiment vorgehabt hätten, sei unklar, so Pfitzner. Eine Verbindung zu rechtsextremen Kreise bestünde nicht.

Der Böller- und Waffen-Schmuggel hat für die sieben jungen Leute ein juristisches Nachspiel: Sie müssen sich wegen Verstößen gegen das Sprengstoff- und Waffengesetz verantworten.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr