Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Erstmal Zwischenlösung für Parkplatz-Zufahrt
Gifhorn Gifhorn Stadt Erstmal Zwischenlösung für Parkplatz-Zufahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 15.04.2014
Wirtschaftsweg wird Parkplatz-Zufahrt: VW will die Strecke zur FE entlang der A 39 noch in diesem Jahr ausbauen, allerdings erstmal nur als Zwischenlösung. Quelle: Photowerk (alb)
Anzeige

Jetzt soll erstmal eine Zwischenlösung her, wie Weyhausens Bürgermeisterin Gaby Klose am Montagabend im Gemeinderat berichtete.

„Die Zwischenlösung ist möglich, weil der Weg bereits im Rahmen des Baus der A 39 planfestgestellt worden ist“, erklärte Klose. Er kann deshalb auf einer Breite von 4,5 Metern bituminös befestigt werden - und das soll noch in diesem Jahr geschehen, so Klose.

Während der Zwischenlösung soll die Straße nur in einer Richtung befahrbar sein, zu Schichtbeginn in Richtung Parkplatz und bei Schichtende in Richtung K 107. Für Begegnungen mit landwirtschaftlichem Verkehr sind Haltebuchten eingeplant, auf der Straße wird zudem ein Radweg markiert. „Außerdem soll Tempo 30 oder 50 gelten“, erklärte Klose. Damit die VW-Arbeiter nicht durch Weyhäuser Wohngebiete fahren, werde am Ende des Feldweges in Verlängerung der Neuen Straße eine Schranke aufgestellt, so Klose weiter.

Parallel zum Bau der Zwischenlösung wird dann das Planfeststellungsverfahren für den Endausbau eingeleitet. Der sieht eine Straßenbreite von 5,5 Metern plus Radweg vor, der Verkehr soll dann in beide Richtungen fließen und per Ampel zwischen A 39 und Warmenau auf die K 107 geleitet werden.

Ist die Zwischenlösung wirklich sicher? Detlev Lempke und Thomas Lang befürchteten, dass es ganz schön eng wird, wenn dort Autos, Radfahrer und Trecker gleichzeitig unterwegs sind.

alb

Päse. Ein angenehmes Aroma von Minze und Apfelsinen liegt in der Luft. Acht Teilnehmer haben sich in der Päser Kräuterschmiede bei Claudia Meyer eingefunden. Ziel ist es, etwas über Naturkosmetik zu erfahren.

18.04.2014

Anne-Kathrin Schrader, seit 2008 Chefin der Gifhorner Stadtbücherei, geht in den Mutterschutz. „Im Juni kommt das Baby“, verriet sie Dienstag der AZ. Ihr Nachfolger wird seit drei Wochen eingearbeitet. Frank Englert (34) aus Neuruppin freut sich auf seine neue Aufgabe.

15.04.2014

Groß Schwülper. Umbauten in Schulen sind knifflig - in den Ferien muss alles fertig werden, damit der Unterricht nicht gestört wird. Beim Umbau des Musikraumes und der ehemaligen Schulküche in der Grundschule Schwülper läuft alles nach Plan.

15.04.2014
Anzeige