Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Erstklässler: Polizei gibt Tipps für den Schulweg
Gifhorn Gifhorn Stadt Erstklässler: Polizei gibt Tipps für den Schulweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 02.08.2016
Start in den Ernst des Lebens: Eltern sollten ihr Kind rechtzeitig auf den ersten Schulweg vorbereiten, rät Polizeiexperte Hans-Heinrich Kubsch. Quelle: Archiv
Anzeige

„Eltern sollten ihr Kind rechtzeitig auf diesen ersten Schulweg vorbereiten - dabei ist der kürzeste nicht immer der sicherste Schulweg“, sagt Hans-Heinrich Kubsch, Verkehrssicherheitsberater der Polizei Gifhorn. Quasi als Erfolgskontrolle sollten sich nach mehrmaligem Üben des Schulwegs Eltern von ihrem Kind zur Schule bringen lassen und sich dabei von ihm die Tücken und Gefahren des Straßenverkehrs erklären lassen, schlägt der Hauptkommissar vor.

Den Schulanfängern Sicherheit vermitteln und sie bis zu den Herbstferien begleiten oder sicher stellen, dass andere Kinder oder eine erwachsene Begleitperson mit dabei ist: Kubsch empfiehlt auch den Kindern so genannte „Rettungsinseln“ zu zeigen - Anlaufstellen für die Mädchen und Jungen in Gefahrsituationen. „Das können Geschäfte, Kioske, Imbisse oder Tankstellen sein“, erklärt Kubsch. Mit Kindern, die den Schulbus nutzen, sollten Eltern das Verhalten an Bushaltestellen sowie das Ein- und Aussteigen in den Bus proben, empfiehlt Kubsch. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer gilt zum Schulstart: Fuß vom Gas und erhöhte Vorsicht.

Hans-Heinrich Kubsch gibt auch auf Elternabenden Tipps (Terminvereinbarungen unter hans-heinrich.kubsch@polizei.niedersachsen.de).

ust

Gifhorn. Niedersachsen boomt bei den Urlaubern - allerdings nicht der Kreis Gifhorn. Das geht aus aktuellen Zahlen des Landesamts für Statistik hervor.

04.08.2016

Neuhaus. Nach dem mysteriösen Unfall am Sonntag auf der B 188 bei Neuhaus (AZ berichtete exklusiv) laufen die Polizei-Ermittlungen auf Hochtouren. Gefahndet wird nach der unbekannten Fahrerin und ihrem Bekannten - in seinem Wagen flüchtete die Frau nach dem Crash. An beiden Autos befanden sich gestohlene Kennzeichen.

04.08.2016

Gifhorn. Der größte Schulbus-Bahnhof in Gifhorn steht kurz vor der Fertigstellung. Am Montag begannen vor der neuen Gesamtschule am Lehmweg die Asphaltarbeiten - mit kleiner Verzögerung. Zu hoch liegende Kabeltrassen der Telekom bereiteten Probleme (AZ berichtete).

04.08.2016
Anzeige