Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Erster Skimming-Fall: Warnung an Bankkunden
Gifhorn Gifhorn Stadt Erster Skimming-Fall: Warnung an Bankkunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.06.2010
Erster Skimming-Fall: Nachdem Unbekannte am Geldautomaten Daten ausspähen wollten, mahnen Experten zur Vorsicht.
Anzeige

„Es ist ein technischer Wettlauf“, weiß Brinkmann. Die Volksbank habe zwar nach einem Skimming-Fall in Braunschweig vor zwei Jahren ihre Automaten aufgerüstet und die neueste Technik installiert: „Aber das stellt nicht sicher, dass ein Ausspähen der Daten passieren kann.“ Denn auch die Manipulationen der Hightech-Gauner bewegten sich auf sehr hohem Niveau.
Ebenso wie Brinkmann rät deshalb auch Alexa von Dossow, Sprecherin der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, den Kunden, „sehr sorgsam mit ihren Daten umzugehen“. Immer sollte die PIN-Eingabe am Geldautomaten verdeckt geschehen: „Die Hand oder die Tasche sollte man drüber halten.“ Denn der Späh-Angriff mittels Mini-Kamera erfolge meist von oben. Wichtig sei, die Konto-Auszüge stets auf Unregelmäßigkeiten zu prüfen und diese zu melden.
Auch die Polizei rät zu Vorsicht: „Man sollte misstrauisch werden, wenn der Aufnahmeschacht schwergängig ist“, so Stefan Kaulbarsch. Farblich abweichende Teile, locker angebrachte Kartenschächte oder lose Kabel sollten Geldinstitut oder der Polizei gemeldet werden.

jr

Der Flecken rüstet sich für das 30. Burgfest. Das am Wochenende, 14. und 15. August, anstehende Spektakel wird wieder Tausende von Besuchern anlocken. Davon zeigte sich auch das Koordinationsteam der Burgfest-Aktionsgemeinschaft um Museumsleiter Dr. Andreas Wallbrecht überzeugt.

24.06.2010

Eigentlich sollte Gifhorns Nachwuchsband Tukka Takana gestern am Schlosssee auf einer Bühne rocken. „Doch der Kreis hat den Aufbau untersagt“, bedauert Organisator Volker Schlag. Die Stadtjugendpflege, Mitveranstalter der Sommerrock-Bühne, ist ebenfalls sauer. Viele Jugendliche suchten die Bühne vergeblich – und gingen wieder.

23.06.2010

Der Ausbau der Dorfstraße erfolgt anders als ursprünglich geplant. Jetzt wird die K 31/1 vom Triangeler Kreisel bis zum Gamsener Weg vom 12. bis zum 20. Juli komplett für den Durchgangsverkehr und die Anlieger gesperrt (AZ berichtete).

23.06.2010
Anzeige