Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt In Gamsen entsteht ein Modell der legendären Adler-Lok
Gifhorn Gifhorn Stadt In Gamsen entsteht ein Modell der legendären Adler-Lok
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 14.03.2019
Hobby-Tüftler: Joachim Schurig baut in seinem Keller ein Modell der legendären Dampflokomotive Adler – dieses ist bald im Glockenpalast zu sehen. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Die Adler entsteht im Maßstab 1:8 – mit dem Rohbau bin ich inzwischen schon ziemlich weit voran gekommen“, berichtet der Tüftler aus Gamsen. Wie auch bei anderen Modellen – Schurig stellt Nachbauten von Dampfmaschinen mit Unterstützung von Mühlenmuseums-Chef Horst Wrobel seit Herbst 2018 im Glockenpalast aus – entsteht jedes Teil in Handarbeit.

Alles entsteht in reiner Handarbeit

„150 Speichen sind für die Räder des Modells notwendig, mehr als 1000 Nieten habe ich zudem bisher verbaut“, hat der 70-Jährige aus dem Elbinger Weg schon hunderte von Stunden Arbeit in die Miniatur-Adler hinein gesteckt. „Ich habe bereits unzählige Dampfmaschinen gebaut – da fehlte einfach noch eine Lokomotive“, geht Schurig davon aus, dass das 40 Kilogramm schwere Modell im Spätsommer gezeigt werden kann. „Auch ein Tender gehört dazu“, weiß Schurig, dass noch viel Arbeit in seinem Hobby-Keller auf ihn wartet.

Ausstellung im Glockenpalast

Horst Wrobel ist glücklich darüber, die Ausstellung in seinem Glockenpalast zeigen zu können. In einem 200 Quadratmeter großen Raum sind 40 Modelle von Dampfmaschinen, Heißluftmotoren und Verbrennermotoren zu sehen – alle voll funktionsfähig. „Die Leute kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus“, freut sich Wrobel über die Zusammenarbeit mit Schurig.

Besuchbar ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Glockenpalastes vom 15. März bis 31. Oktober (dienstags, mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags von 11 bis 16 Uhr). Samstags und Sonntags ist zudem auch das „Glocken-Café“ geöffnet.

Von Uwe Stadtlich

Urlaub mit dem Rollstuhl, dem Rollator oder mit Gehilfen: Immer mehr Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen verbringen ihre Ferien in Gifhorn. Die Tourismusgesellschaft Südheide stellt sich darauf ein – und hat sich inzwischen selbst zertifizieren lassen.

14.03.2019

Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland: Seit 1988 leitet Christa Maria Gerik (65) in ihrem Mandala-Institut im Fasanenweg 8 in Winkel Yoga-Kurse. Im Rahmen der AZ-Gesundheitswochen hatten Leserinnen und Leser am Mittwoch die Gelegenheit, das Angebot kostenlos kennenzulernen.

13.03.2019

Bald ist es so weit, dann kommen die Handwerker an die Wilhelm-Busch-Schule: Die Stadt verpasst der Gamsener Grundschule für 4,4 Millionen Euro einen Ganztagstrakt mit Mensa als Herzstück.

16.03.2019