Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Erste Spatenstich im Baugebiet Am Walde II

Grußendorf Erste Spatenstich im Baugebiet Am Walde II

Grußendorf. „Wir freuen uns, dass es doch noch weiter geht“, sagte am Gemeindebürgermeister Volker Arms am Dienstagnachmittag. Der Grund: Der erste Spatenstich im Neubaugebiet Am Walde 2 in Grußendorf.

Voriger Artikel
Weg zwischen Tradition und Broterwerb
Nächster Artikel
Zynismus in Bonbonpapier

Erster Spatenstich: Grußendorfs Ortsbürgermeister Peter Schillberg bei der Arbeit. Die Erschließungarbeiten laufen. Die Vermarktung durch die IDB hat begonnen.

Quelle: Peter Chavier

Grußendorf. Dafür nahm Ortsbürgermeister Peter Schillberg den Spaten selbst in die Hand. „Es sind 32 Grundstücke. Dafür gibt es bislang 90 Interessenten“, so Schillberg. Vor zehn Jahren war das Baugebiet Am Walde erschlossen worden. Schon damals war gleich daneben das Areal Am Walde 2 als Baugebiet ausgewiesen worden.

Vermarktet wird das meue Baugebiet von der IDB, der Erschließungsgesellschaft der Sparkasse Gifhorn.Wolfsburg. IDB-Chef Ralf Böning betonte, dass bislang keine Grundstücke vergeben seien. „Die Vermarktung hat jetzt begonnen“, so Böning. Die Grundstücke seien zwischen 800 und 1000 Quadratmeter groß.

Der Quadratmeterpreis betrage im Durchschnitt 66 Euro - darin sei die Erschließung bereits eingeschlossen. Das Baugebiet liegt direkt am Waldrand. Zur Landesstaße hin werde ein Lärmschutzwall errichtet.Die neuen Grundstückseigentümer könnten wohl Mitte bis Ende Oktober mit den Bauarbeiten beginnen. „Die Erschließungsarbeiten laufen und die Baustraße wird hergestellt“, erläuterte Böning weiter. Sobald dies alles fertig sei, könnten die Häuslebauer selbst in Aktion treten. Er bedankte sich zu dem für die „sehr gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sassenburg und dem Grußendorfer Ortsbürgermeister.“ l Interessenten, die in Grußendorf ein Grundstück erwerben möchten, können sich an die Immobilien GmbH der Sparkasse in Gifhorn oder an die Sparkassen-Geschäftsstelle in Westerbeck wenden, wo es auch weitere Informationen gibt.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr