Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Erste Hinweise auf den Täter

Gifhorn Erste Hinweise auf den Täter

Kommt jetzt Bewegung in die Ermittlungen zu dem Überfall auf eine Prostituierte an der B 4 in Höhe der Krümme? „Wir haben einige Hinweise erhalten“, so Polizeisprecher Thomas Reuter auf AZ-Anfrage.

Voriger Artikel
1,3 Millionen Euro für Radweg
Nächster Artikel
Zwei Autos im Südkreis geklaut

Erste Hinweise: Die Polizei hofft mit Hilfe des Phantom-Bildes des Täters und eines Fotos des Jogginganzuges, den das Opfer trug, auf weitere Zeugen.

Insbesondere zu dem Jogginganzug, den die 23-Jährige von dem Paar erhalten hat, das sie mitnahm, und zu der Phantomskizze hätten sich einige Zeugen gemeldet, so Reuter. Mehrere Teams gingen diesen Hinweisen jetzt nach. „Jetzt ist akribische kriminalistische Arbeit angesagt.“ Ob sich allerdings aus diesen Hinweisen eine viel versprechende Spur ergebe, stehe noch nicht fest.

Die Bulgarin (23) war am Dienstag, 10. Februar, gegen 22.25 Uhr von zwei Männern aus ihrem Liebesmobil verschleppt und beraubt worden. Einer der Männer hat die 23-Jährige auf einem Feldweg vergewaltigt. Schließlich wurde sie von einem Paar in einem silberfarbenen Opel mitgenommen, das ihr auch den Jogginganzug gegeben hat.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr