Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Erste Verschenke-Börse ist ein voller Erfolg
Gifhorn Gifhorn Stadt Erste Verschenke-Börse ist ein voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 25.11.2018
Kam gut an: Die erste Gifhorner Verschenke-Börse. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Knapp 20 Stände waren im Saal des Mehrgenerationenhauses aufgebaut. Kleidung, Hausrat, Spielzeug, Werkzeug, Kleinmöbel: „Die Aussteller haben mitgebracht, was sie selbst nicht mehr brauchen und was Dachboden und Keller so hergeben“, erzählte Schulte. Und: „Ich habe heute viele glückliche Gesichter gesehen – bei Beschenkten und bei Schenkenden.“

Verschenken nicht anonym

Das bestätigte Monika Kampulungeanu. Auch sie hatte einen Stand aufgebaut, an dem vor allem Hausrat und Bekleidung zu finden war. „Man kann die Dinge, die man nicht mehr braucht, nicht einfach in die Mülltonne werfen. Hier ist das Verschenken nicht anonym, es entwickeln sich Gespräche. Und es freut mich, wenn andere Leute die Dinge wertschätzen, die ich mal geliebt habe.“

Neuauflage gut möglich

Entstanden ist die Idee durch eine Diskussion bei Facebook zum Verschenken von Sachen an Bedürftige. Warum nur an Bedürftige, hatte sich Schulte gedacht. Verschenken geht ja schließlich auch, ohne jemanden zu stigmatisieren. „Das Konzept ist aufgegangen, das war bestimmt nicht die letzte Verschenke-Börse.“

Inzwischen gibt es sogar eine Facebook-Seite zu dem Projekt, die laut Schulte bereits um die 170 Mitglieder hat. „Und über die Seite können jetzt auch Dinge zum Verschenken angeboten werden.“

Von Thorsten Behrens

Die „Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling erschienen bereits 2010 als Buch und erfreuen sich seitdem in ihrer Kapitalismuskritik großer Beliebtheit.

25.11.2018

Am 1. Dezember beginnt der Gifhorner Märchenweihnachtsmarkt. 24 Geschichten aus Gifhorn sollen dann gelesen werden – täglich eine (AZ berichtete). Die Autoren üben derzeit kräftig das Vorlesen.

25.11.2018

Bereits zum vierten Male fand am Wochenende die Internationale Katzenausstellung des Vereins Delicat (Deutsche Edel- und Liebhaberkatzen) in der Gifhorner Stadthalle statt. Insgesamt stellten sich rund 340 Tiere den vier Wertungsrichtern, so Delicat-Vorsitzender Uwe Mehler, der an die Besitzer rund 190 Pokale verteilte.

08.02.2019