Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Erst ein Drittel hat Anträge gestellt
Gifhorn Gifhorn Stadt Erst ein Drittel hat Anträge gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 27.09.2011
Beihilfe: Das Bildung-und-Teilhabe-Paket.
Anzeige

„Wo konkret die Hürden liegen, wissen wir nicht“, so Schwabe. Man vermute jedoch, dass es das Antragsverfahren an sich ist, das die Leute hindert, Beihilfen für ihre Kinder zu beantragen. „Aber die Zahl der Anträge nimmt kontinuierlich zu“, weiß Schwabe.

Bislang wurden 5556 Anträge in unterschiedlichen Bereichen gestellt: Schulessen, Ausflüge, Sportangebote, Nachhilfe und anderes mehr. Bearbeitet sind 4342, davon bewilligt 3555. Rund 1200 Anträge müssen noch bearbeitet werden. „Wir sind bemüht, die Rückstände abzubauen“, erklärte Schwabe.

Zum Beschluss empfohlen wurde vom Ausschuss die Verteilung von zweckgebundenen Bildung-und-Teilhabe-Geldern an die Samtgemeinden. Insgesamt gibt das Land in diesem Jahr im Landkreis 260.000 Euro für so genannte Schulsozialarbeit aus. Dahinter verbirgt sich das Bewerben des Bildung-und-Teilhabe-Pakets in den Schulen, Horten und Kindergärten. „Den Berechtigten soll damit ein schneller und einfacher Zugang zum Antragsverfahren ermöglicht werden“, so Schwabe. „Schade, dass man für so was Geld ausgeben muss“, meinte Marianne Marschhause (SPD).

jr

Anzeige