Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Erntedankfest: Gifhorner trotzen Dauerregen

Gifhorn Erntedankfest: Gifhorner trotzen Dauerregen

Gifhorn. Die Rechnung ist einfach: ohne Regen keine Ernte und ohne Ernte kein Erntedankfest. Ein Erntedankfest ohne Regen, das geht aber sehr wohl. Nur nicht in Gifhorn: Beim großen Fest auf dem Marktplatz regnete es am Samstag ununterbrochen.

Voriger Artikel
Mann stirbt in Fahrzeugwrack
Nächster Artikel
Unfall: 19-Jähriger verletzt

Bunt geschmückte Wagen: Bei strömendem Regen feierte Gifhorn am Samstag das Erntedankfest.

Quelle: Photowerk (mpu)

Dennoch ließen es sich zahlreiche Besucher nicht nehmen, einen Blick auf die bunt geschmückten Erntewagen zu werfen.

„An manchen Tagen fällt es schwer, dankbar zu sein“, sagte Bürgermeister Matthias Nerlich mit Blick aufs Wetter. Vom strömenden Regen ließen sich die Gifhorner ihr Erntedankfest aber nicht vermiesen.

Sieben prächtig geschmückte Erntewagen mit Kürbissen, Sonnenblumen, Obst, Gemüse und Getreide säumten den Marktplatz. Für Musik auf der Bühne sorgten die Jagdhornbläser des Hegerings Gifhorn, der Heidechor Gifhorn-Neubokel und der Musikzug der Feuerwehr Gifhorn.

Erntedankfest: Gifhorner trotzen Dauerregen. Prächtige Erntewagen, ein ökumenischer Gottesdienst und Musik auf dem Marktplatz.

Zur Bildergalerie

Nicht fehlen darf beim Gifhorner Erntedankfest der ökumenische Gottesdienst. Der fand im Gegensatz zum vergangenen Jahr trotz Regens im Freien statt. Pastor Andreas Behr und Pastoralreferent Martin Wrasmann nutzten die Gelegenheit, um nicht nur für die Ernte zu danken, sondern auch, um den vielen Ehrenamtlichen in der Stadt zu danken - zum Beispiel denen, die sich für die Asylbewerber im Clausmoorhof einsetzten.

Die Erntekrone wurde von der USK-Trachtentanzgruppe im Rathaus-Foyer aufgehängt. „Wir haben sie komplett neu gebunden“, sagte Martina Hoffmann. Und dann gab es eine Premiere: Zum ersten Mal tanzte nicht nur die Erwachsenengruppe unter der Krone, sondern auch die Kindergruppe.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr