Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Erntedankfest: Gifhorner trotzen Dauerregen
Gifhorn Gifhorn Stadt Erntedankfest: Gifhorner trotzen Dauerregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 06.10.2013
Bunt geschmückte Wagen: Bei strömendem Regen feierte Gifhorn am Samstag das Erntedankfest. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Dennoch ließen es sich zahlreiche Besucher nicht nehmen, einen Blick auf die bunt geschmückten Erntewagen zu werfen.

„An manchen Tagen fällt es schwer, dankbar zu sein“, sagte Bürgermeister Matthias Nerlich mit Blick aufs Wetter. Vom strömenden Regen ließen sich die Gifhorner ihr Erntedankfest aber nicht vermiesen.

Sieben prächtig geschmückte Erntewagen mit Kürbissen, Sonnenblumen, Obst, Gemüse und Getreide säumten den Marktplatz. Für Musik auf der Bühne sorgten die Jagdhornbläser des Hegerings Gifhorn, der Heidechor Gifhorn-Neubokel und der Musikzug der Feuerwehr Gifhorn.

Nicht fehlen darf beim Gifhorner Erntedankfest der ökumenische Gottesdienst. Der fand im Gegensatz zum vergangenen Jahr trotz Regens im Freien statt. Pastor Andreas Behr und Pastoralreferent Martin Wrasmann nutzten die Gelegenheit, um nicht nur für die Ernte zu danken, sondern auch, um den vielen Ehrenamtlichen in der Stadt zu danken - zum Beispiel denen, die sich für die Asylbewerber im Clausmoorhof einsetzten.

Die Erntekrone wurde von der USK-Trachtentanzgruppe im Rathaus-Foyer aufgehängt. „Wir haben sie komplett neu gebunden“, sagte Martina Hoffmann. Und dann gab es eine Premiere: Zum ersten Mal tanzte nicht nur die Erwachsenengruppe unter der Krone, sondern auch die Kindergruppe.

alb

Anzeige