Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ernährungstipps und viel zu lachen
Gifhorn Gifhorn Stadt Ernährungstipps und viel zu lachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 08.12.2017
Großes Interesse: Rund 400 Gifhorner hörten Ernährungsexpertin Dr. Anne Fleck am Donnerstabaend in der Stadthalle Gifhorn zu. Quelle: Henning Brunckhorst
Gifhorn

Bekanntgeworden ist „Doc Fleck“ durch das Fernsehen, mittlerweile ist sie auf Bühnen im norddeutschen Raum unterwegs. Sie ist Fachärztin für Innere Medizin und Rheumatologie, hat darüber hinaus vertieftes Wissen in der Ernährungs- und Präventionsmedizin.

Die Vortragsreihe wird veranstaltet von der Reformhaus eG. So auch in Gifhorn, wo Thomas Götemann den Vorstand von Reformhaus vertrat. Er zeigte sich überaus überzeugt von der Zusammenarbeit mit Doc Fleck: „Sie ist eine Ernährungsexpertin, die genau das macht, was der Philosophie von Reformhaus entspricht.“

In ihrer Arbeit habe sie den Anspruch, sich immer auf den neuesten wissenschaftlichen Stand zu berufen, so Anne Fleck. Darüber hinaus müsse immer ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt werden: „Es zählt nicht nur, was man isst, sondern auch, was man denkt.“ Um gesund und glücklich zu sein, sei zuallererst ein inneres Motiv notwendig, mit dem man durch das Leben geht.

Trotz des bedeutsamen Themas wusste Doc Fleck die Besucher gut zu unterhalten. Mit ihrer positiven Herangehensweise schaffte sie es, den Saal auch mal zum Lachen zu bringen, beispielsweise als sie schilderte, wie eine Frau in ihre Praxis kam und sich beschwerte: „Mein Mann redet kaum noch mit mir, seit Sie ihm geraten haben, mehr zu kauen. Der ist nur noch am Kauen!“

Von Henning Brunckhorst

Die Behinderungen auf der B 4 haben ein Ende: Die Arbeiten zur Erneuerung der Ampelanlagen an der Einmündung der L 320 in die B 4 bei Ausbüttel und dem benachbarten Bahnübergang im Zuge der B 4 sind abgeschlossen.

11.12.2017

Gleich an mehreren Orten im Südkreis trieben Autodiebe ihr Unwesen. Abgesehen hatten sie es vor allem auf VW-Busse, hochwertige Fahrräder und Elektronikteile. Die Polizei sucht nun Zeugen.

08.12.2017

Eine humorvolle und zugleich nachdenklich stimmende Geschichte vom kleinen Raben Artschi brachte der SSV Kästorf jetzt ganz groß heraus. 150 Kinder und Jugendliche präsentierten dem restlos begeisterten Publikum im Gifhorner Sportzentrum Nord eine fantastische Turnshow.

08.12.2017