Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Ermittlungen zu Schlamperei im Krematorium gehen weiter

Überurne zum Gutachter Ermittlungen zu Schlamperei im Krematorium gehen weiter

Die fünf Jahre lang verschlampte Urne von Gerda K. ist beerdigt, die einst an ihrer Stelle begrabene Überurne nun ein Fall für die Ermittler (AZ berichtete). Was und ob sie überhaupt etwas enthält, ist noch unklar. Ein Gutachter soll das überprüfen.

Voriger Artikel
Der Schlussverkauf ist nicht totzukriegen
Nächster Artikel
Hausexplosion in Brome: Das Spendenkonto steht

Schlamperei im Krematorium: Die kürzlich exhumierte Überurne muss begutachtet werden.

Quelle: Photowerk (sp Archiv)

Die Überurne sei nach der Exhumierung an die Polizei übergeben worden, hieß es bei der Staatsanwaltschaft Celle. Die Polizei werde die Überurne jetzt einem Gutachter übergeben.
„Wir werden ein Ergebnis bekommen“, sagte ein Sprecher der Celler Behörde. Nur wann könne er nicht einschätzen – mangels Erfahrung: „So einen Fall hatten wir noch nie.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr