Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Erholung für krebskranke Kinder
Gifhorn Gifhorn Stadt Erholung für krebskranke Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.01.2014
Innenausbau: Die Blockhäuser gestalten Helfer aus dem Verein um. Hier: Vorsitzender Avery Kolle (l.) und Stellvertreter Mario Scharfe. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Stüde. Ein großes Projekt verwirklicht der Verein für krebskranke Kinder Harz am Bernsteinsee: eine Erholungsanlage für krebskranke Kinder und ihre Angehörigen aus ganz Deutschland. Zwei Blockhäuser nebst Grundstück hat der Verein im Ferienhausgebiet am See dafür erworben (AZ berichtete). Und dort werkeln seitdem eifrige Helfer.

Das kleinere der beiden Blockhäuser ist fast fertig umgebaut: „Es fehlen nur noch Elektro- und Wasseranschlüsse“, sagen Avery Kolle und Mario Scharfe. Der Vereinsvorsitzende und sein Stellvertreter können sich auf tatkräftige Unterstützer verlassen, wenigstens einmal im Monat sind bis zu 20 Helfer vor Ort. „Da schaffen wir natürlich besonders viel“, weiß Kolle.

500 Arbeitsstunden haben sie schon jetzt investiert, „am Ende werden es wohl mehr als 2000 sein“, schätzt Kolle. Denn fürs größere Blockhaus ist neben dem behindertengerechten Umbau auch ein Anbau mit neuer Küche und Badezimmer vorgesehen. Das Fundament dafür ist schon gegossen, „wir warten nur noch auf die Baugenehmigung, dann geht‘s los“, sagen Kolle und Scharfe.

Insgesamt komme man gut voran, „der milde Winter spielt uns sehr in die Hände“, berichten sie. So waren Erdarbeiten viel früher möglich als gedacht. Beide sind daher guter Dinge, den Zeitplan einzuhalten: Am 17. Mai soll die Anlage eingeweiht werden, zwei Tage später treffen die ersten Urlauber ein. Bis dahin wird auch die Außenanlage mit Spielplatz und Grillecke fertig gestellt.

„Material und Möbel sind da, wir brauchen nur noch Manpower. Vor allem Trockenbauer“, betonen Kolle und Scharfe.

  • Wer mithelfen möchte, erreicht den Verein per Mail an info@verein-fuer-krebskranke-kinder-harz.de. Weitere Infos zum Projekt, dessen Schirmherr Vize-Kanzler Sigmar Gabriel ist, im Internet auf www.haus-am-bernsteinsee.de.tl. 

rn

Anzeige