Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Erfolg für das Projekt Leselernhelfer

Leiferde Erfolg für das Projekt Leselernhelfer

Leiferde. Das Projekt Leselernhelfer verbucht an der Leiferder Grundschule großen Erfolg. Die Begeisterung ist entsprechend groß - auf allen Seiten. So ist Rita Gabric, Leiterin der Leiferder Schule, voll des Lobes, denn die ehrenamtlichen Leselernhelfer - seit einem halben Jahr im Einsatz - leisten hervorragende Arbeit. Außerdem ist Cornelia Saal-Drexhage, Mentorin der ersten Stunde, stolz auf die in puncto Leseförderung von ihr betreute Schülerin. Und das Mädchen wiederum profitiert vom Lesetraining und der Einzel-Zuwendung, die es einmal pro Woche erfährt.

Voriger Artikel
Anlieger halten Ausbau des Verbindungswegs nicht für nötig
Nächster Artikel
Stricken, Häkeln, Weben sind im Kindergarten die Renner

Mentorin der ersten Stunde: Cornelia Saal-Drexhage betreut einmal wöchentlich als Leselernhelferin eine Leiferder Grundschülerin.

Quelle: Kottlick

Nachdem das Projekt Mentoren - Leselernhelfer in Isenbüttel aus der Taufe gehoben wurde, startete es auf Anfrage von Gabric auch in Leiferde. Für sieben Grundschüler wurden dort Leselernhelfer gesucht (AZ berichtete). Laut der Rektorin meldeten sich fünf ehrenamtlich Aktive, um mit Leiferder Kindern in vertrauter Wohlfühlatmosphäre zu lesen. Gabric zufolge wird bei diesem Projekt „eins zu sein - ein Mentor pro Kind“ gearbeitet.

Saal-Drexhage engagiert sich als Leselernhelferin bei einem Kind in Isenbüttel und bei einem zweiten jeden Mittwoch in der Schule in Leiferde. „Ich unternehme auch etwas in den Ferien mit ihnen“, sagt Saal-Drexhage und denkt laut über einen Zoobesuch nach.

Der von ihr in Leiferde betreuten neunjährigen Schülerin gefällt es zu lesen. Munter berichtet das Mädchen vom Schwimmen in der Oker - genauso erzählt es von den Pferdebüchern, die die Neunjährige jetzt - vielleicht ein erster Erfolg des Lesetrainings - als Lieblingslektüre bezeichnet.hik

Leiferde. Der Erfolg nach einem halben Jahr spricht für das Projekt Leselernhelfer, Anlass für die Leiferder Grundschulleiterin Rita Gabric, jetzt für drei weitere Schüler Mentoren zu suchen.

Bei diesem Projekt wird einmal wöchentlich in der Schule mit den Kindern gelesen. Schulungen und Tipps für die Leselernhelfer gibt es ebenfalls. Als einzige Voraussetzung für den Einsatz der ehrenamtlichen Mentoren sind Geduld und Interesse am Lesen mitzubringen.

Nähere Infos erhalten Interessierte auch bei Annette Polonyi. Sie initiierte den Mentoren-Verein 2008 in Isenbüttel, und sie stand auch den Leiferdern mit Rat und Tat bei der Gründung vor einem halben Jahr zur Seite. Infos dazu bei Polonyi unter Tel. 05374-9770 und in der Leiferder Grundschule unter Tel. 05373-1583.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr