Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Entwarnung im Landkreis: Grippewelle ebbt langsam ab

Zweite Welle wäre laut Gesundheitsamt aber möglich Entwarnung im Landkreis: Grippewelle ebbt langsam ab

Was die Grippewelle angeht, dürfte der Landkreis Gifhorn nach Einschätzung von Experten inzwischen übern Berg sein. Die Fallzahlen nehmen dem Gesundheitsamt zufolge ab.

Voriger Artikel
Blitzeis-Alarm: Einige Unfälle im Landkreis
Nächster Artikel
Umbau verzögert sich: BBS 1 muss Umzug verschieben

Erste Entwarnung: Im Kreis Gifhorn ebbt die Grippewelle langsam ab. Foto: Archiv

Quelle: Archiv

Gifhorn. Mehr als 30 nachgewiesene Grippe-Fälle verzeichnet Amtsarzt Josef Kraft in dieser Saison. „Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen“, sagt er. Bei den ihm bekannten Fällen handele es sich um im Labor nachgewiesene Infektionen mit den Grippeviren Influenza A (70 Prozent) sowie Influenza B und weiteren Grippearten (30 Prozent). Nicht jedem Grippeverdacht werde gleich mit einem Laborbeweis nachgegangen.

Der Scheitelpunkt der Welle sei in der vierten und fünften Kalenderwoche des Jahres gewesen, da habe es die meisten Fälle gegeben. „Momentan geht es nach unten“, sagt Kraft zur Entwicklung. Zu sehr in Sicherheit wiegen solle man sich aber nicht. „Eine zweite Welle ist durchaus möglich. Wir hatten schon Jahre, wo es mehrere Wellen gab.“

„Es war mehr als in der vorigen Saison“, sagt Dr. Klaus-Achim Ehlers, Hausarzt und Kreissprecher der Kassenärztlichen Vereinigung, zur aktuellen Grippe- und Erkältungswelle. Auch er sieht die Lage in den Praxen inzwischen „deutlich entspannter“ als noch vor wenigen Wochen. „Es gibt immer noch Erkältungen, aber die Fallzahlen sind rückläufig.“

Was nicht bedeutet, dass sich die Arztpraxen in Gifhorn und Umgebung nun auf ruhigere Zeiten freuen können. Denn jetzt erwarten sie die Allergiker, so Ehlers. „Die ersten Frühblüher sind unterwegs.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr