Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Entwarnung: Keine Keime im Wasser

Landkreis Gifhorn Entwarnung: Keine Keime im Wasser

Keim-Alarm in Wasserhähnen öffentlicher Einrichtungen: Laut Fernsehmagazin Plusminus hat der Tüv Missstände in Deutschland aufgedeckt. Das Gesundheitsamt gibt für den Landkreis Gifhorn Entwarnung.

Voriger Artikel
Leitungen zur Krippe verlegt
Nächster Artikel
Tödlicher Unfall

„Wir haben keine Probleme“, sagt Wasser-Experte Hans-Ulrich Draheim vom Gesundheitsamt. „Wenn, dann gibt es einmalige Befunde, die sich bei der Nachprüfung nicht mehr bestätigen.“ Sie seien dann abgestellt worden, etwa durch Spülaktionen.

„Wir untersuchen nicht nur auf Bakterien, sondern suchen auch nach Schwermetallen“, sagt Draheim. Diese könnten durch die Hausinstallation ins Wasser gelangen, etwa aus den Leitungen selbst. Doch auch da hat Draheim noch keine Probleme festgestellt.

Größte Gefahr für die Qualität des Trinkwassers sei zu langes Stehen in der Leitung. Draheim rät von übereifrigem Wassersparen ab. „Man muss ständig zusehen, dass das Wasser im Fluss bleibt.“ Es sei ein Lebensmittel so wie Milch, und diese werde vom langen Stehen auch nicht besser.

Seit 2001 ist das Gesundheitsamt für die Kontrolle des Trinkwassers in öffentlichen Gebäuden zuständig. „Wir haben einen Überwachungsplan mit Prioritätenliste aufgestellt“, sagt Draheim. „Wir bleiben am Ball und kontrollieren weiter.“

rtm

Info

Das Gifhorner Gesundheitsamt hat eine Prioritätenliste erstellt, wie intensiv sie das Trinkwasser in öffentlichen Einrichtungen kontrolliert.

  • Höchste Priorität hat das Klinikum, denn dort gibt es die meisten Menschen mit geschwächter Abwehr: Auch auf eigenen Wunsch des Rhön-Klinikums sieht dort das Amt viermal im Jahr nach dem Rechten. Pro Überprüfung zieht es 70 bis 80 Proben.
  • Gleich an zweiter Stelle rangieren Altenpflegeheime und Kinderkrippen. Sie werden mindestens einmal im Jahr untersucht mit bis zu fünf Proben pro Inspektion.
  • Mindestens einmal in drei Jahren sind Kindergärten, Schulen, Jugendherbergen, -treffs und -begegnungsstätten sowie Dorfgemeinschaftshäuser, Gaststätten und Hotels an der Reihe.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr