Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Entenrennen: Gelbe Flut auf der Aller

Gifhorn Entenrennen: Gelbe Flut auf der Aller

Gifhorn. Ein guter Zweck, Tausende kleine gelbe Plastikenten, Musik und viele aufgeregte Gifhorner, die Enten am Start hatten: Am Sonntag gab es wieder das beliebte Entenrennen auf der Aller.

Voriger Artikel
Kreisfeuerwehr: Lob für ehrenamtliche Arbeit
Nächster Artikel
Blaulichtparty: 250 Retter feiern

Tag der Diakonie in Gifhorn: Beim Entenrennen auf der Aller waren am Sonntag 4751 Tierchen am Start.

Quelle: Thorsten Behrens

Einige Gifhorner wären wohl gerne in die Aller gestiegen, um ihren „lahmen“ Enten etwas Schwung zu verpassen, während sich vorne einige andere auf dem Weg zum Sieg absetzten: 4751 der knallgelben Plastiktierchen lieferten sich am Sonntag beim Tag der Diakonie ein spannendes Rennen - für einen guten Zweck.

Aufgerufen hatte zu der Veranstaltung die Stiftung Zeit stiften. Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Patenscheine für die Enten werden verschiedene Projekte der Stiftung gefördert, unter anderem Welcome für Familien mit Babys, Sprachförderung in Kindergärten und die Flüchtlingshilfe.

Und es gab natürlich auch etwas zu gewinnen für die Paten der Enten. Den Hauptgewinn, ein hochwertiges Fahrrad, erhielt Karla Gauch, der zweite Preis ging an Stefan Löbbbecke, der dritte an Tom Schneider. Bei den größeren Promi-Enten, die einen separaten Lauf hatten, siegte die Ente des Martin-Luther-Kindergartens mit dem Edeka-Markt in Isenbüttel als Paten.

Zahlreiche Einrichtungen der diakonischen Arbeit im Landkreis präsentierten sich während des Rennens und stellten ihr Programm vor. Außerdem gab es ein buntes Programm mit Spielen und Musik sowie einen ökumenischen Gottesdienst und ein großes kulinarisches Angebot.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr