Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Enkeltrick: Rentner um 10.000 Euro betrogen
Gifhorn Gifhorn Stadt Enkeltrick: Rentner um 10.000 Euro betrogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 18.10.2013
Enkeltrick: Die dreisten Täter ergaunerten am Montag 10.000 Euro von einem Rentnerehepaar aus Leiferde. Quelle: Archiv
Anzeige

Am frühen Montagabend meldete sich ein angeblicher Enkel telefonisch bei der 78-jährigen Rentnerin und deren zwei Jahre älterem Ehemann. In russischer Sprache teilte er dem Ehepaar mit, dass er einen Verkehrsunfall mit einem kleinen Kind verursacht habe und nun dringend 10.000 Euro Bargeld benötigen würde, um nicht sofort verhaftet zu werden. Anschließend übergab der vermeintliche Enkel das Gespräch an einen angeblichen Rechtsanwalt.

Dieser wiederum teilte dem Ehepaar mit, dass sich eine Person auf den Weg machen würde, um das Geld bei ihnen zu Hause in Leiferde abzuholen. Kurze Zeit später klingelte dann tatsächlich ein unbekannter Mann an der Haustür der Familie. Die verunsicherten Eheleute händigten diesem arglos die hohe Summe in Bar aus.

Der angeblich aus Estland stammende Mann konnte wie folgt beschrieben werden: Etwa 175 Zentimeter groß und schlank, dunkle, kurze Haare, keinen Bart und keine Brille, dunkel gekleidet, führte einen dunklen Schulrucksack mit. Mit dem ergaunerten Geld suchte der  Mann zu Fuß das Weite.

Die Polizei sucht nun Zeugen oder weitere Geschädigte, die den Betrügern möglicherweise ebenfalls aufgesessen sind. Sie werden gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Telefonnummer 05371/9800 zu melden. 

ots

Bislang unbekannte Einbrecher waren in der Nacht zu Donnerstag an verschiedenen Orten des Landkreises Gifhorn aktiv. Das erbeutete Diebesgut fiel dabei in allen Fällen eher bescheiden aus.

18.10.2013

Jembke. Rund eineinhalb Jahre nach ihrer Gründung hat die Bürgerinitiative Natürlich Boldecker Land jetzt zum ersten Mal schriftliche Anträge an den Jembker Gemeinderat gestellt.

20.10.2013

Umleitung über Bergstraße und Calberlaher Damm, nächtlicher Baulärm und Warnsirenen, die den Gleisbauern jederzeit Züge ankündigen: Anwohner und Autofahrer dürften ab Montag wieder aufatmen, denn wie geplant will die Bahn die Arbeiten an der Braunschweiger Straße dann abgeschlossen haben.

20.10.2013
Anzeige