Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Energetische Sanierung: Landkreis mit neuem Konzept

Partner werden bei Projekt mit ins Boot geholt Energetische Sanierung: Landkreis mit neuem Konzept

Neue Wege geht der Landkreis Gifhorn bei der energetischen Sanierung seiner Gebäude. Er will über ein so genanntes Contracting einen Partner ins Boot holen, der die Sanierung übernimmt und zehn Jahre lang an den Einsparungen verdient, um damit seine Investitionen wieder rein zu holen.

Voriger Artikel
Schon wieder gerissenes Schaf: Hobby-Züchter gibt auf
Nächster Artikel
Betrüger hatten 2016 schlechte Karten

Neues Konzept im Landkreis Gifhorn: Die Verwaltung holt sich bei der energetischen Sanierung Partner ins Boot.

Quelle: Archiv

Gifhorn. Der Landkreis will seine Liegenschaften auf einen Schlag modernisieren, ohne den eigenen Haushalt zu belasten. Heizungen erneuern, Wände und Dächer isolieren, LED-Lampen einbauen: Mehr als vier Millionen Euro hat der Landkreis seit 2005 allein in ein Dutzend Großprojekte an seinen Schulen investiert, so Daniel Jabs vom Bau-Fachbereich. Bis 2019 sind weitere 2,5 Millionen Euro für sieben Großprojekte vorgesehen, unter anderem LED-Technik in der Sporthalle des Sibylla-Merian-Gymnasiums und in der BBS II, Fassadensanierung am Humboldt-Gymnasium, Dachsanierung am Philipp-Melanchthon-Gymnasiums und Gebäudesanierung am Otto-Hahn-Gymnasium.

„Wir sind weit voran geschritten“, sagt Landrat Dr. Andreas Ebel. Doch es gebe noch einiges zu tun. Und so will der Landkreis dieses Jahr den Abschluss eines Energieeinsparcontractings ausschreiben.

Und das geht so: Der Landkreis macht mit einem Partner einen Vertrag über voraussichtlich zehn Jahre aus. Der Partner schaut sich die Liegenschaften des Landkreises an, analysiert das Einsparpotenzial, das er garantieren muss, und setzt danach auf seine Kosten die dazu nötigen Maßnahmen um. Über die erzielten Einsparungen holt sich der Partner über die Vertragslaufzeit - eben jene zehn Jahre - sein investiertes Geld zurück. Nach jenen zehn Jahren kommen die Einsparungen allein dem Landkreis zu gute. Diesem soll bereits im Laufe jener Vertragszeit ein gewisser, noch auszuhandelnder Anteil zu gute kommen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr