Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Empfang für Wölfi: Schule wird Partner des VfL Wolfsburg

Weyhausen Empfang für Wölfi: Schule wird Partner des VfL Wolfsburg

Weyhausen. So einen grandiosen Empfang hat Wölfi noch nicht erlebt: Als er am Donnerstag nach Weyhausen kam, um die Partnerschaft zwischen Grundschule und VfL Wolfsburg zu besiegeln, empfing ein riesiger Chor in Schals und Trikots das VfL-Maskottchen.

Voriger Artikel
Robin Hood beim Schlossmarkt
Nächster Artikel
Bis zu drei neue Windkraftwerke

Eine Schule in Grün-Weiß: Die Grundschule Weyhausen ist seit Donnerstag Partner des VfL Wolfsburg - und das wurde groß gefeiert.

Quelle: Christian Albroscheit

Auf dem Schulhof herrschte Stadionatmosphäre, Fangesänge und VfL-Hits schallten laut ins weite Rund. Die Grundschule Weyhausen ist fest in VfL-Hand. „Fans anderer Vereine gibt es kaum“, sagte Lehrerin Sandra von Daacke. Klar, dass irgendwann die Idee kam, sich als Partnerschule des Fußball-Bundesligisten zu bewerben. Also baute die damalige zweite Klasse aus einem großen Karton das Stadion des VfL nach. „Mit allem drum und dran“, so Sandra von Daacke.

Die ganze Schule war gestern im VfL-Fieber. Schüler und Lehrer waren in Grün-Weiß gekleidet, und zusammen hatten sie eine tolle Choreografie für den Empfang von Wölfi vorbereitet. Zum Einlauflied des Fußball-Bundesligisten kamen sie auf den Schulhof, sangen die VfL-Hits „Grün-Weiß VfL“ und „Immer nur Du, VfL“ - auch die Torhymne „Rama Lama Ding Dong“ durfte nicht fehlen, schließlich gab es Grund zum Jubeln. Keine Frage: Wölfi muss sich gefühlt haben, als wäre er bei einem Bundesliga-Spiel in der VW-Arena. „Sowas haben wir noch nicht erlebt. Euch könnte man gleich mit ins Stadion nehmen“, staunte VfL-Mitarbeiter Stefan Kluwe.

Grün-Weiße Schule: Die Grundschule Weyhausen ist jetzt Partner des VfL Wolfsburg - das feierten die Kinder zusammen mit VfL-Maskottchen Wölfi.

Zur Bildergalerie

Für die Weyhäuser Schule lohnt sich die Partnerschaft: Unter anderem gibt es Karten für ein Heimspiel und Wölfi kommt einmal pro Jahr zu Besuch.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr