Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Elvis-Event: Die Proben im Kultbahnhof laufen

Gifhorn Elvis-Event: Die Proben im Kultbahnhof laufen

So voll war die Kultbahnhof-Bühne noch nie: Der rund 25-köpfige Chor „The Hummingbirds“, die Kultbahnhof-Sessionband und die Gifhorner Showband begann kürzlich mit den gemeinsamen Proben für die große Elvis-Presley-Show, die am ersten Maiwochenende im Kultbahnhof stattfindet.

Voriger Artikel
Beim Kinderflohmarkt ist es rappelvoll
Nächster Artikel
Altes Klinik-Gelände: Weichen sind gestellt

Imposantes Bild: Die Hummingbirds und die Gifhorner Showband proben eifrig für die große Elvis-Presley-Show, die am 1. und 2. Mai im Kultbahnhof zu erleben ist.

Der Song „American Trilogy“, den der King niemals im Studio aufgenommen, sondern nur live gesungen hat, wird das große Finale der Show „Elvis forever“ darstellen, dargeboten von insgesamt rund 60 Sängern und Musikern. „Diesen Song in dieser Form auf die Beine zu stellen, ist echt unsere Königsdisziplin“, erzählte Kultbahnhof-Chef Volker Schlag. Er selbst übernimmt den Part des Hauptsängers und spielt Klavier, begleitet wird er vom vielstimmigen Gesang des Chors, Bläsern und anderen Instrumenten der Showband und der Sessionband. Sein Sohn Billy Ray Schlag hatte den Song aufwändig arrangiert und auf die vielen Stimmen und Instrumente zurechtgeschnitten.

Aber auch andere Formationen werden am 1. und 2. Mai dabei sein und mit ihren Songs dem King huldigen. Manche Songs sind dem Elvis-Original sehr ähnlich, manche komplett um-arrangiert und dem Stil der jeweiligen Formation entsprechend.

Da sich insbesondere beim großen Finale sehr viele Menschen auf und neben der Bühne befinden werden, sind die Tickets sehr begrenzt. „Wir wollten das ganze sehr groß und gewaltig aufziehen“, so Volker Schlag. „Und wenn wegen der vielen Musiker weniger Zuschauer bei uns reinpassen, dann ist das eben so.“ Deswegen wird es jeweils die gleiche Show am Freitag- und Samstagabend geben, trotzdem sollten Elvis-Fans sich schnell um Eintrittskarten kümmern. „Ich war schon immer ein großer Elvis-Fan, und nun schaffe ich es endlich, eine Veranstaltung zu Ehren des Kings auf die Beine zu stellen“, freut sich Schlag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr