Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Elterninitiative kurz vorm Ziel

Tiddische Elterninitiative kurz vorm Ziel

Tiddische. Nicht nur Eltern war der desolate Zustand des in den 1970er Jahren errichteten Spielplatzes am Wiesenring ein Dorn im Auge. Auch weil er kaum noch von Kindern genutzt wurde, erwog die Gemeinde eine Verlegung. Doch das wollten viele Eltern nicht und gründeten eine Initiative zur Neugestaltung der Anlage. Jetzt steht diese Initiative kurz vor ihrem ehrgeizig verfolgten Ziel.

Voriger Artikel
Projekt: Schüler als Straßennamen-Detektive
Nächster Artikel
Wer wird Wesendorfs Gemeindedirektor?

Vorm Ziel: Einer der letzten Arbeitseinsätze der Elterninitiative zur Gestaltung des Spielplatzes am Wiesenring fand jüngst statt.

Quelle: Zur

„Wir freuen uns ebenso wie die Kinder, dass der in der jüngsten Vergangenheit durch Jugendstreiche arg in Mitleidenschaft gezogene Spielplatz jetzt wieder in neuem Glanz erstrahlt“, hieß es dazu jüngst bei einem der letzten Arbeitseinsätze aus den Reihen der Eltern. Nun hoffen die engagierten Eltern, die unter anderem auf ihrer eigenen Homepage unter www.spielplatz-tiddische.de ihre zahlreichen Arbeitseinsätze auf dem Spielplatz in Wort und Bild festgehalten haben, dass der rund 1000 Quadratmeter große Platz am Wiesenring nach seiner offiziellen Eröffnungsfeier, die in Kürze stattfinden soll, wieder zu einer Begegnungsstätte für Familien wird.

Mittlerweile ist die schon im Jahr 2010 erstellte Wunschliste für den Spielplatz abgearbeitet. Rund 22.000 Euro wurden investiert. Auf der Liste standen neben den zugesagten Eigenleistungen unter anderem die Erhaltung und Erweiterung des Rodelberges, die Anschaffung neuer Spielgeräte sowie die Option zur Erweiterung des Spielplatzes um eine angrenzende 800 Quadratmeter große unbebaute Fläche.

Hier möchte die Elterninitiative gegebenenfalls eine Aktionsfläche - Bolzplatz oder ähnliches - einrichten, die auch von der angrenzenden Kindertagesstätte mit genutzt werden soll.

rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr