Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Eltern fordern Einrichtung einer Schwerpunktklasse
Gifhorn Gifhorn Stadt Eltern fordern Einrichtung einer Schwerpunktklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 24.04.2018
Förderung gefordert: Eltern des Sprachheilkindergartens fordern eine Schwerpunktklasse. Quelle: dpa
Gifhorn

Im Landkreis Gifhorn gebe es nach Abschaffung von Sprachheilklassen schon seit mehreren Jahren kein Förderangebot für Kinder mit Sprachauffälligkeiten mehr – anders als in den angrenzenden Landkreisen. Bereits vor über eineinhalb Jahren hätten engagierte Eltern Vertretern von Stadt und Landkreis sowie der Politik ein Konzept für eine Schwerpunktklasse Sprache präsentiert, so Elternvertreter Thomas Templin.

Zuständigkeiten werden hin und her geschoben

Die Vorschläge seien zwar positiv aufgenommen worden – passiert sei jedoch nichts. Zuständigkeiten seien zwischen Landesschulbehörde, Landkreis und Kultusministerium hin und hergeschoben worden. Bei einer Podiumsdiskussion anlässlich der Landtagswahlen sei erneut die Unterstützung durch die Politik zugesagt worden.

Gemeinsam mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Philipp Raulfs hätten die Eltern Anfang 2018 auch beim Kultusminister nachgefragt. Ein Treffen stehe jedoch noch aus. „Die Zeit drängt, denn auch dieses Jahr stehen wieder Kinder mit gravierenden Spracherwerbsstörungen vor den Toren der Grundschule“, fordert Templin rasches Handeln. Sie müssten gleiche Bildungschancen haben wie Kinder in Braunschweig, Wolfsburg, Wolfenbüttel, Peine oder Celle.

Teil eines Inklusions-Konzepts im Landkreis

„Wir sehen die Schwerpunktklasse als Teil eines gesamten Konzeptes für eine erfolgreiche Umsetzung der Inklusion im Landkreis Gifhorn“, ergänzt Elternvertreter Eric Pattyn. Vor Ort gehe es mit der Einrichtung einer Schwerpunktklasse jedoch nicht voran – weil unter anderem der Förderbedarf einfach nicht festgestellt werde.

„Es muss etwas passieren“, fordern Pattyn und Templin, die das Konzept für die Schwerpunktklasse gemeinsam mit Elternvertreter Michele Zanfino erarbeitet haben. Sie sehen in dem Ist-Zustand einen klaren Verstoß gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz und die Chancengerechtigkeit.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Noch keine Lösung für Bowlingbahn - Asiat übernimmt La Bowla-Restaurant

Es gibt eine Nachfolgelösung für das ehemalige Bowling- und Restaurant-Center La Bowla an der Braunschweiger Straße: Ein asiatischer Gastronom übernimmt ab August das Restaurant.

26.04.2018

Abschied für Pastor Friedhelm Siegemund in den Ruhestand: Nach mehr als 30 Jahren Dienst in der Gifhorner Martin-Luther-Gemeinde wurde der Seelsorger am Sonntagabend im Gottesdienst verabschiedet und von Superintendentin Sylvia Pfannschmidt entpflichtet.

23.04.2018

Ein von illegalen Drogen berauschter Autofahrer ging der Polizei am Montagmorgen in Gifhorn gleich zweimal ins Netz.

23.04.2018