Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Eltern auf dem Markt der Möglichkeiten

Leiferde Eltern auf dem Markt der Möglichkeiten

Leiferde. Hören, sehen und erleben: Der Markt der Möglichkeiten fand an der Ganztagschule Leiferde zum ersten Mal an einem Samstag statt.

Voriger Artikel
Familienmesse: Eltern unterstützen Hebammen
Nächster Artikel
25-Jähriger mit Schreckschusspistole angeschossen

Hören, sehen und erleben: Beim Markt der Möglichkeiten wogen Kinder Kräuter mit einer alten Balkenwaage aus der Müdener Apotheke ab.

„Am Wochenende haben die Eltern natürlich mehr Zeit, darum soll der Markt der Möglichkeiten auch in Zukunft auf einen Samstag gelegt werden“, erklärte Diplompädagogin Heike Freter, die die Veranstaltung mitgeplant hatte und die Gäste durch den Tag führte. An der Ganztagsschule wird nachmittags nach dem normalen Unterricht noch in verschiedenen AGs zusammengearbeitet. Die Ergebnisse daraus wurden erneut beim Markt der Möglichkeiten präsentiert, und die Resonanz war groß: 188 Anmeldungen gab es vorab von Eltern, Großeltern und Bekannten der Schulkinder. Sechs Stammgruppenmitarbeiterinnen luden die Gäste nicht nur zum Gucken, sondern vor allem zum Mitmachen ein. „Es war uns wichtig, dass die Eltern nachempfinden können, was die Kinder in der Ganztagsschule so machen“, sagte Freter.

So konnte zum Beispiel mit Wolle gebastelt oder an Kräuterkissen genäht werden. Dafür hatte sich die Schule extra eine alte Balkenwaage aus der Müdener Apotheke geliehen. In der Turnhalle fand ein Badminton-Turnier statt, und durch Mitwirken der Kreismusikschule konnten im Obergeschoss die musikalischen Fähigkeiten an Trommeln und Keyboard getestet werden. Außerdem war der Naturschutzbund im Bereich der Tierschutz-AG durch einen Spezialisten für Wölfe vertreten.

Große Unterstützung erhielt der Markt der Möglichkeiten durch die Mitglieder des Fördervereins. Auch die gute Mitarbeit der Schulleitung wurde von Heike Freter lobend erwähnt.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr