Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Eiskeller-Stiftung hat einiges vor
Gifhorn Gifhorn Stadt Eiskeller-Stiftung hat einiges vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 30.03.2018
Versammlung: Die USK-Stiftergemeinschaft für den Eiskeller traf sich. Quelle: privat
Anzeige
Gifhorn

 Die jährliche Versammlung der Stiftergemeinschaft für die USK-Eiskeller-Stiftung fand kürzlich im Schießkeim statt. Der Vorsitzende Siegfried Richter bedankte sich für die große Hilfe, um die gemeinnützigen Tätigkeiten auch in die Praxis umzusetzen. Weil die im vorigen Jahr erstmalig veranstaltete Kinder-Olympiade so erfolgreich war, wollen die Stifter auch in diesem Jahr die Unterstützung fortführen.

Das verantwortliche Team aus dem USK Gifhorn stellte mit Nina Siebert die Abläufe und die einzelnen Altersgruppen vor. Das Ziel ist es, diese zusätzliche Aktion regelmäßig anzubieten.

Im Eiskeller sind am Dach Reparaturen notwendig. Ausführlich wurde über die notwendigen Sanierungen im Dachbereich gesprochen und ein mittelfristiger Aktionsplan von den Mitgliedern diskutiert.

Alle Anwesenden waren sich einig, die Stiftergemeinschaft zu vergrößern, um auch weiterhin die finanzielle Leistung zu erbringen, die notwendig ist, um die gemeinnützigen Tätigkeiten umzusetzen.

Von der Redaktion

Gifhorn Stadt März-Bericht der Agentur für Arbeit - 4427 Menschen im Kreis Gifhorn ohne Job

Weniger Arbeitslose im Kreis Gifhorn: Die Zahl ist von Februar auf März um 175 Betroffene auf 4427 gesunken, das ist ein Minus von 3,8 Prozent.

30.03.2018

Freies W-Lan in der Gifhorner Fußgängerzone gibt es seit vorigem Sommer. Doch noch ist das Netz lückenhaft, vor allem im Süden ist der Ausbau noch nicht wie gewollt voran gekommen.

01.04.2018
Gifhorn Stadt Galiziendeutsche aus Gifhorn und Wolfsburg - 850 Kilometer lange Friedenswanderung

Auf den Spuren der Vorfahren: Der Bund der Galiziendeutschen Wolfsburg und Umgebung plant in diesem Jahr eine Friedenswanderung durch Osteuropa. Der Vorstand um Günter Hönig stellte das Projekt beim Galiziertreffen den Mitgliedern bei SVens Schützenwiese in Gifhorn vor.

29.03.2018
Anzeige