Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Eisbahn für Schlittschuhfans

Gifhorn Eisbahn für Schlittschuhfans

Gifhorn. Gifhorns letzter Eistraum ist sieben Jahre her, die letzte - inoffizielle - Kufenpartie über den Schlosssee zwei: Jetzt eröffnet das Skoda-Autohaus Kühl Schlittschuhfreunden neue Möglichkeiten.

Voriger Artikel
„Südstadt liegt im Sterben“
Nächster Artikel
Kita-Essen: Pauschale bleibt, aber Erstattung

Schlittschuh laufen in Gifhorn: Der letzte Eistraum liegt sieben Jahre zurück, jetzt bietet das Skoda-Autohaus Kühl eine Eisbahn an.

Quelle: Photowerk (sp)

Vom 20. bis 30. Januar baut das Autohaus eine 120 Quadratmeter große Eislauf-Fläche an der Wolfsburger Straße auf. „Wir garantieren hier Schlittschuh laufen“, verspricht Verkaufsleiter Edgar Hensel. Denn die Eisfläche sei ein spezieller, bei allen Temperaturen befahrbarer Kunststoff, erklärt Event-Managerin Michaela Plath. Jeder könne kostenlos die Fläche nutzen, werktags von 10 bis 17 Uhr. Hensel: „Wir wollen auch Schulen und Kindergärten einladen.“ Darüber hinaus gebe es einen Schlittschuhverleih, eigene Ausrüstung dürfe aber auf jeden Fall verwendet werden.

Am Samstag, 25. Januar, gebe es ein Programm-Highlight mit Ständen von Glühwein bis Crepes und mit einer Eislauf-Disko mit DJ, sagt Kühl-Marketing-Mann Thomas Niele. Von 10 bis 13 Uhr ist Programm für Kinder geplant, von 13 bis 18 Uhr für Groß und Klein. Nur am Sonntag, 26. Januar, werde die Eisbahn geschlossen sein.

Die Eisbahn ist eine Aktion des Autohauses zu den so genannten Skoda-Gefällt-mir-Wochen des Autoherstellers. Eine weitere ist eine Verkaufsaktion mit Gewinnmöglichkeit: 30 Autos des neuen Modells Rapid Spaceback wird das Gifhorner Autohaus zu Sonderkonditionen anbieten und unter allen Käufern einen Gewinner auslosen: Und der fliegt dann mit einer Begleitperson vom 26. Juni bis 6. Juli zur Fußball-WM nach Brasilien. Niele: „Wir bieten dazu auch ein Rahmenprogramm“ - mit Fußball live.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr